Wenn Liebe die Antwort ist, wie lautet die Frage? - Mara Andeck *****

Verlag: Boje
Hardcover
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-414-82378-6
Ersterscheinung: 14.02.2014

Endlich sind sie zusammen. Seit ihrer gemeinsamen Fahrt auf die Insel sind Tom und Lilia ein Paar, doch so wirklich glauben kann sie das noch nicht. Vor allem, als sie ihren Koffer auspackt und ihr Vater die Packung Kondome entdeckt, die sie beim Strip-Pokern gewonnen hat. Das ist eindeutig zu viel, Lilias Vater möchte seine Tochter beschützen und verpasst ihr prompt Hausarrest. Aber wie soll sie sich denn nun noch mit Tom treffen?
Außerdem gibt es Stress an der Schule. Ihr Direktor will einen Spendenmarathon organisieren, doch Tom und die Clique sind eindeutig dagegen. Sie lassen sich auf einen Machtkampf ein, aber wer wird diesen gewinnen?

Es geht weiter! Lilias drittes Tagebuch berichtet über ihre neusten Erlebnisse, Fragen und Hoffnungen. Die erste große Liebe, das erste Mal und viele andere Probleme halten das Leben der 10. Klässlerin Lilia Kirsch in Atem. Und wie kann es anders sein? In ihrer selbst ironischen Art und Weise schreibt sie munter los und nimmt selten ein Blatt vor den Mund.

Es bereitet Freude, Lilias Ausführungen zu folgen. Ihre Erzählweise ist humorvoll und liebenswert, ihr Charakter einfach herzlich. Sie ist ein wunderbarer, junger Mensch, der zwischen ihrem über fürsorglichen Vater und ihrer großen Liebe Tom steht. Dabei ist sie vernünftig und klug, nur trifft sie nicht immer die richtigen Entscheidungen. Dennoch sorgen Lilias Beschreibungen für eine positive Grundstimmung.

Die Geschichte ist chronologisch aufgebaut und beschreibt neben Lilias Gedanken auch ab und an Toms Sorgen, die durch kleine Emails oder Briefe mit in das Gesamtwerk integriert werden. So erhält auch er genügend Raum, seine Persönlichkeit zu entfalten. Zusammen wirken sie harmonisch und glaubwürdig. Sie sind einfach ein reizendes Paar, das von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt.
Um die Zusammenhänge besser verstehen zu können, ist es von Vorteil, die ersten beiden Bände "Wen küss ich und wenn ja, wie viele?" und "Wer liebt mich und wenn nicht, warum?" auch gelesen zu haben. Autorin Mara Andeck wirft nur gelegentlich ein paar kleine Brocken aus den vergangenen Erlebnissen mit ein, die die Vorgeschichte nicht vollständig wiedergeben.

Fazit: Selten hat ein Jugendbuch so gut unterhalten! Der dritte Band der Reihe ist herrlich romantisch und unvergleichbar komisch. Mit einer wundervollen Hauptprotagonistin und einer gefühlvollen und sensiblen Geschichte ist der Schriftstellerin ein idealer Abschluss ihrer Jugendbuch-Trilogie gelungen, der überzeugt und zum Weiterlesen verführt. Schade, dass wir nun Abschied nehmen müssen von Lilia und ihren großen und kleinen Probleme, die den Alltag lesenswert machen! Von mir gibt es 5 von 5 Sternen. 


Weitere Informationen zum Buch erhaltet ihr auf der Verlagsseite!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Unter der Sonne nur wir - Robin Lyall

[Rezension] hier stirbt keiner - Lola Renn