Kann das auch für immer sein? - Simone Elkeles ****

Sommerflirt 3

Verlag: cbt
Taschenbuch
320 Seiten
ISBN: 978-3-570-30870-7
Preis: € 8,99 (D)
Erscheinungstermin: 12. August 2013

Avi ist nun seit einem Jahr bei der IDF (israelische Armee) und wird den Sommer über keine Möglichkeit haben Amy, die in Israel ihre Verwandten besuchen möchte, zu treffen. Als Amy von einem Bootcamp hört, dass zufällig in Avis Kaserne abgehalten wird, kann sie nicht widerstehen. Zusammen mit ihren besten Freunden Miranda, Jess und Nathan reisen die vier von Chicago nach Israel. Was sich zunächst noch als romantische Idee erweist, wird schnell zu einer großen Katastrophe, denn nichts funktioniert so, wie Amy sich das gewünscht hat. Und irgendwie entfremden Avi und sie sich immer mehr. Gibt es denn jetzt keine Chance mehr für sie?

Nach den ersten beiden Teilen der Jugendbuchreihe "Nur ein kleiner Sommerflirt" und "Zwischen uns die halbe Welt" gibt es nun endlich die Fortsetzung um die große Liebesgeschichte des sympathischen, aber ungleichen Paares Amy und Avi. Aus der Feder der Schriftstellerin Simone Elkeles, die bereits mit einer Vielzahl von Jugendbüchern einen Namen in der Autorenwelt erschaffen hat, stammt der gut 300 Seiten lange Roman, der ein weiteres Mal sämtliche Höhen und Tiefen aus Amys Leben zeigt.

Der Leser taucht schnell in die neue Handlung ein und wird mit Amys Augen die Geschehnisse miterleben können. Dabei ist es von Vorteil, die beiden ersten Bücher gelesen zu haben. Die vorangegangenen Erlebnisse werden nur teilweise in die Geschichte integriert, die Autorin verzichtet auf eine vollständige Rückblende auf die ersten beiden Romane. Allerdings stört das nur wenig, denn die Geschichte im aktuellen Buch hat eine eigene Dynamik und lässt sich leicht und flüssig lesen.

Wenn ihr mehr über dieses Buch oder die Rezension erfahren wollt,
dann folgt doch einfach diesem Link nach

Vielen Dank!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Information] Ankündigung Adventskalender

[Rezension] Die Farben im Spiegel - Deniz Selek