Die Brücke der Gezeiten 01 - David Hair *****

Ein Sturm zieht auf

Verlag: Penhaligon
512 Seiten
ISBN: 978-3-7645-3128-7
Preis: € 15,00 (D)
Erscheinungstermin: 9. Dezember 2013

Herzlich willkommen in der Welt von Urte, einem fantasievollen Land, das sich entzweit hat. Der Osten und der Westen sind durch eine Meerenge voneinander getrennt. Vor vielen Jahren hat der Magier Antonin Meiros eine Brücke erschaffen, die diese beiden Länder für kurze Zeit vereint und anschließend erneut zwölf Jahre trennt. In wenigen Monaten wird die Leviathanbrücke erneut erscheinen und momentan bereiten sich beide Seiten auf das erneute Zusammentreffen vor. Denn entgegen Antonins Wunsch wurden die beiden Welten keine Freunde: Sie bekämpfen sich und nutzen dafür jedes Mittel.

Der boshafte Magier Gurvon Gyles hat seine drei besten Spione ausgeschickt, um für ihn und das Königshaus von Rondelmar die königliche Familie der Gegenseite zu töten. Über vier Jahre hat er dazu die Halbmagierin Elena in das Haus von König Olfuss Nesti eingeschleust. Doch als sie letztendlich die Kinder, die ihr anvertraut wurden, töten soll, stellt sie sich gegen ihren einstigen Meister und Geliebten - mit ungeahnten Folgen für sie und das Reich der Nesti.
Alaron Merser ist nur ein Viertelmagier und beschreitet im Augenblick die Schule der Magier. Kurz vor seinen Prüfungen kommt er immer wieder mit seinen Widersachern, den Reinen Magiern, in Konflikt. Wird er die Prüfungen dennoch bestehen können?
Die junge Ramita liebt ihren Freund und Verlobten Kazem von ganzem Herzen und freut sich bereits auf die Hochzeit. Als ein mysteriöser Magier in der Stadt erscheint, wird ihr jedoch alles zunichtegemacht, denn der Magier nimmt sie zur Frau und möchte schnellstens viele Kinder mit ihr bekommen. Aber Ramitas Herz gehört weiterhin Kazem, der nach der geplatzten Hochzeit mit ihr seinen eigenen Weg finden muss.

Auf knapp 500 Seiten beginnt der Auftakt zur neuen Fantasy-Saga mit dem Buch "Ein Sturm zieht auf" um die Herrschaft über ganz Urte mit seinen beiden Kontinenten Antiopia und Yuros. Aus der Feder des neuseeländischen Autors David Hair steigt der Leser schnell in die neue Welt und ihre Überraschungen ein und kann dort glaubhaft die Abenteuer der Protagonisten miterleben. Die Fortsetzung "Am Ende des Friedens" wird voraussichtlich im August 2014, ebenfalls beim penhaligon-Verlag, erscheinen.

Wenn ihr mehr über das Buch oder die Rezensionen erfahren wollt,
dann folgt doch einfach dem Link nach
Media-Mania
Vielen Dank.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Information] Ankündigung Adventskalender

[Rezension] Die Farben im Spiegel - Deniz Selek