Zeitsplitter - Cristin Terrill *****

Die Jägerin

Verlag: Boje
Hardcover mit 332 Seiten
ISBN: 978-3-414-82390-8
Preis: 14,99 (D)
Ersterscheinung: 14.02.2014

Em ist gefangen und jeden Tag wird sie verhört und gequält. Finn sitzt in der Zelle neben ihrer und seine Stimme hilft ihr, den Verstand nicht zu verlieren. Auf dem Boden in ihrem Gefängnis ist ein Ausfluss eingelassen und sie kann den Blick kaum davon abwenden. Irgendetwas stört sie bei seinem Anblick. Als es ihr eines Tages gelingt, einen Löffel zu stehlen, öffnet sie den Ausfluss und findet ein wichtiges Dokument, dass ihr hundert Fragen beantwortet und tausend neue stellt.

Marina ist nicht zufrieden mit ihrem Leben. Als Tochter reicher Eltern hat sie eigentlich alles, was sie braucht. Doch an Liebe fehlt es ihr. Seit Kindertagen ist sie bereits mit ihrem Nachbarn James befreundet, der ein wahres Genie ist. Dabei will sie etwas mehr von ihm, doch ist er dazu auch bereit? Bevor sie sich Gewissheit verschaffen kann, kommt es zu einer Katastrophe, die Marina ganzes Leben auf den Kopf stellt.

Mit "Zeitsplitter" wagt der Leser einen Sprung durch die Zeit und taucht in zwei verschiedene Geschichten ein, die zwar parallel spielen, dennoch von unterschiedlichen Seiten beleuchtet werden.
Autorin Cristin Terrill ist es dabei fantastisch gelungen, beide Perspektiven wunderbar zu beleuchten und lebendig in Szene zu setzen.

Die junge Hauptprotagonistin Em, die zu Beginn noch ein wenig konfus wirkt, übernimmt schnell das Hauptzepter über die Aktionen und durch ihre Beschreibungen wirkt die Geschichte authentisch und spannend. Rasante Wechsel zwischen den beiden Erzählperspektiven von Em und Marina sorgen für zusätzlichen Schwung in der Erzählung. Es fällt schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Zu bewegend sind die Ereignisse, die sich auf gerade einmal 332 Seiten versammelt haben. Kaum ist ein atemberaubendes Ereignis zu Ende gegangen, folgt bereits die nächste nervenaufreibende Handlung, die zum Weiterlesen verführt.

Die Charaktere sind glaubhaft und mit viel Liebe zum Detail beschrieben. Schon auf den ersten Seiten wird klar, dass die Persönlichkeiten nicht auf den ersten Blick zu erkennen sind und erst im Verlauf der Handlung ihre wahre Größe erhalten. Dadurch bleibt der Spannungsbogen sehr hoch, denn es erwarten den Leser viele Überraschungsmomente, die nicht vorhersehbar sind.

Auch das Cover ist ein wahrer Blickfang. Wenn es auch ein wenig zu jugendlich gehalten wird, so sei dem Leser versichert, dass die Geschichte keineswegs ein reines Jugendbuch beinhaltet. Die Story setzt sich aus fantasievollen, romantischen und spannenden Elementen zusammen und bildet dadurch eine aufregende und emotionale Achterbahnfahrt.

Fazit: "Zeitsplitter" ist ein ideales Lesevergnügen, für alle diejenigen, die sich gerne auf ein rasantes Abenteuer junger Protagonisten einlassen möchten. Mit einer wunderbar ausgearbeiteten Grundgeschichte und tollen Charakteren ist dieses Buch ein großartiger Roman, der von der ersten bis zur letzten überzeugt und bestens unterhält!

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und eine große Leseempfehlung!

Kommentare

  1. Hm, ist mir auch schon auf anderen Blogs mit guten Beurteilungen aufgefallen und ich werde es deshalb gerne mal im Auge behalten.

    Danke für Deine Einschätzung.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      sehr gerne. Es ist ein richtig gutes Buch, das ich nur empfehlen kann. Die Seiten bieten Spannung, Dramatik und viel Gefühl!
      Also alles, was einen guten Roman ausmacht!
      Liebe Grüße Anja

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Information] Ankündigung Adventskalender

[Rezension] Die Farben im Spiegel - Deniz Selek