Loving - Katrin Bongard ****

via Amazon
Taschenbuch mit 218 Seiten
Erschienen am 10.06.2013
ISBN: 978-3943799323

Ella und Luca sind vollkommen verschieden. Sie ist ein Bücherwurm und versteckt sich gerne hinter ihrer dicken Brille und er ist der Mädchenschwarm der Schule. Als sich Ellas beste Freundin Zoe in Luca verliebt, soll Ella ihn für sie ein wenig ausspionieren und dabei fällt ihr auf, dass er gar nicht so schlecht ist, wie sie zunächst angenommen hat. Und wie es der Zufall so will, muss dann auch ausgerechnet Ella mit Luca zusammen ein Deutschprojekt verfassen. Haben die beiden vielleicht eine Chance zusammen?

Eine leichte, romantische Jugendlektüre über die erste große Liebe und das erste Mal, die sich schnell liest und in eine positive Grundstimmung versetzt. Dabei beinhaltet die Handlung nicht nur eine oberflächliche Lovestory, sondern zeigt viel mehr, wie Menschen mit Vorurteilen umgehen und wie der persönliche Stolz ihnen manchmal im Wege stehen kann.

Die Hauptprotagonistin Ella wandelt sich während der Handlung. Zunächst als hässliches Entlein entpuppt sie sich nach ihrer Augenoperation zu einem schönen Schwan, der auf einmal im Mittelpunkt steht und die Aufmerksamkeit der Jungs genießt. Doch Luca hatte auch schon zuvor einen Blick auf die smarte, aber schüchterne Ella geworfen. Ganz langsam kommen sie sich näher, um dann mitzuerleben, dass nicht alles ganz einfach zu bewältigen ist.
Die Handlung selbst baut sich logisch und nachvollziehbar auf. Dabei steht natürlich Ella im Mittelpunkt und ihre Emotionen und Gedankengänge werden glaubwürdig in Szene gesetzt. Die Liebesgeschichte zwischen Luca und ihr wirkt harmonisch, obwohl viele Klischees von Autorin Katrin Bongard umgesetzt worden sind.
Interessant ist es mitzuerleben, wie Ella als Buch-Bloggerin die Welt der Bücher erlebt und wie sie ihre Gedanken und Informationen umsetzt.

Fazit: Wenn auch nicht unbedingt neu, dennoch sehr lesenswert. Ein leichtes und unterhaltsames Jugendbuch, das bereits nach wenigen Seiten an die Geschichte bannt und den jungen Leser glaubhaft in das Leben von Ella hineinversetzt. Die beiden Hauptprotagonisten sind sympathisch und die Romanze entwickelt sich glaubhaft. Das einzige, was ab und an ein wenig fehlt, ist das Reden. Viele Probleme hätten vermieden werden können, wenn Ella oder Luca einfach mal mit dem anderen gesprochen hätten. So gab es unnötige Komplikationen und Verwicklungen. Ansonsten ist es aber eine liebenswerte Geschichte, die besonders dem jüngeren Publikum sehr gefallen wird. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.
  

Weitere Informationen erhalten ihr auf der Verlagsseite
Oder auf der Homepage von Katrin Bongard!
Viel Vergnügen mit dem wundervollen Buch!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Mein Dilemma bist du - Cristina Chiperi

[Rezension] The Score - Elle Kennedy