If you leave - Courtney Cole *****

Niemals getrennt

Verlag: Knaur-ebook
Die Taschenbuchausgabe erscheint voraussichtlich am 01.04.2014
Via Amazon

Seit dem Tod ihrer Eltern führt Maddy das Familenrestaurant "The Hill" alleine und versucht das Andenken an ihre Eltern in Ehren zu halten. Aber ist das auch wirklich ihr Traum?
Als sie den smarten Gabriel kennenlernt, scheint zunächst alles ein wenig aus den Fugen zu geraten, denn der ehemalige Army - Ranger hat einen großen Haufen Ballast im Gepäck. Er leidet unter einer Posttraumatischen Belastungsstörung und wird damit zu einer Gefahr für sich und andere. Zunächst verschließt er sich Maddy, doch irgendwann kann er seine Gefühle nicht mehr leugnen. Werden Maddy und Gabriel die Probleme bewältigen können?

Im zweiten Teil der Reihe dreht sich das Hauptaugenmerk und Maddy und Gabriel, die mit einer Menge Dinge klar kommen müssen. Neben der romantischen Lovestory wird ein großes Spektrum an Dramatik geboten, das für eine zusätzliche Note im Werk sorgt.

Maddy ist sympathisch und steht mitten im Leben. Sie nimmt nichts als geschenkt hin und gibt viel, damit alles so läuft, wie ihre Eltern es sich gewünscht hätten. Jacey ist ihre beste Freundin, durch die sie Gabriel kennenlernt. Schon nach den ersten Seiten ist deutlich, dass zwischen den beiden eine knisternde Atmosphäre herrscht. Die Dialoge und Handlungen sind lebendig und voller Energie und es bereitet Freude, den Ausführungen zu folgen.

Die Liebesgeschichte wird glaubwürdig und mit einer Prise Erotik beschrieben. Aber auch die Störung, unter der Gabriel leidet, wird authentisch und mit viel Detailtreue wiedergegeben. Dadurch wirkt die Erzählung realistisch und voller Gefühl.
Wenn dieses Buch auch eine abgeschlossene Handlung beinhaltet, so ist es dennoch von Vorteil, auch den ersten Roman der Reihe gelesen zu haben. In dem lernt der Leser Maddys Schwester Mila und ihren Mann Pax besser kennen.

Fazit: "If you leave" ist eine Geschichte, die schon nach wenigen Seiten fesselt und an die Seiten bannt. Die Charaktere sind voller Sympathien und Gefühl beschrieben, Maddy und Gabriel bilden ein romantisches Paar, das überzeugt. Besser als das erste Buch "If you stay" bietet dieses Buch die nötige emotionale Tiefe, die einen perfekten All-Age Roman ausmacht. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und eine große Leseempfehlung! 

Autorin Courtney Cole hat bereits ein weiteres Werk in diesem Genre veröffentlicht. Es ist ebenfalls bei Knaur-eBook erschienen. Weitere Informationen zu "If you stay – Füreinander bestimmt" erhaltet ihr auf der Verlagsseite!  Als Taschenbuch erscheinen beide Romane voraussichtlich am 01.04.2014 bei Droemer/Knaur.

Kommentare

  1. Hallo und guten Tag,

    will ja nicht meckern.O.K.! Aber diese Liebes/Leidensgeschichten jetzt 3 in der Folge, finde ich könnte da mal nicht wieder auch etwas anders kommen.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      es kommt ganz bestimmt bald wieder etwas anderes :)
      Ich habe bereits zwei Thriller gelesen und rezensiert, die in den nächsten Tagen veröffentlicht werden.
      Aber falls es Dir nicht genug ist, darfst Du mir gerne eine Rezension zu einem Buch Deiner Wünsche schicken. Wie Du sicherlich bereits gelesen hast, stelle ich auch gerne Gastrezensionen auf meinem Blog online!
      Wäre das etwas für Dich?
      Liebe Grüße Anja

      Löschen
  2. Hallo Anja,

    Danke erst einmal das Du nicht sauer geworden bist , ob meiner Anmerkung.

    Ich lese zur Zeit "Auge um Auge" und wenn ich es durchhabe. Bin da auch eingebunden in eine LR kann ich mir sowas durchaus vorstellen zu machen. Denn ne Rezi am Ende gehört dazu.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse. Das wäre wirklich super.
      Wenn Du sie gerne online sehen möchtest, dann melde Dich einfach per Email und wir können das gerne zusammen planen. Ich würde mich freuen.
      Liebe Grüße Anja

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Information] Ankündigung Adventskalender

[Rezension] Die Farben im Spiegel - Deniz Selek