**beendet** Gewinnspiel "Es wird keine Helden geben"

Großes Gewinnspiel anlässlich der Blogtour zu
"Es wird keine Helden geben" von Anna Seidl


Wie ihr es in den letzten Tagen gesehen habt, gibt es ein neues, großartiges Werk aus dem Oetinger-Verlag. Die Jungautorin Anna Seidl hat einen emotionalen und bewegenden Roman geschrieben, der zu einem wahren Lese-Highlight geworden ist.

Wenn ihr der Blogtour bereits gefolgt seid, wisst ihr sicherlich, worum es bei diesem Werk geht. Falls nicht, könnt ihr hier noch einmal einen Blick auf die Rezension werfen!

Viele von uns haben einen Themenbeitrag verfasst und sich näher mit Fragen nach dem „Warum“ beschäftigt.
Doch auch viele andere Dinge werden mal auf den Punkt gebracht.
Was bedeutet „Freundschaft“ heut zu Tage noch?
„Schuld“, hätte ich etwas ändern können? Liegt es an uns?
Doch auch „Liebe, Wut & Vertrauen“ sind Eigenschaften die in der Gesellschaft nicht immer gleich bewertet werden.

„Es wird keine Helden geben“ von Anna Seidl lädt ein, sich mit verschiedenen Eigenschaften & Verhaltensweisen auseinanderzusetzen, darüber nachzudenken wie man selbst auf seine Mitmenschen zugeht und wirkt.

Deswegen freue ich mich, einige Bücher verlosen zu können, damit ihr euch ein eigenes Bild über dieses Buch machen könnt.

Heute möchte ich euch zum großen Gewinnspiel einladen.
Insgesamt werden 10 signierte Bücher "Es wird keine Helden geben" verlost!




Und was müsst ihr dafür tun?
Beantwortet mir im Kommentar unter diesem Post folgende Frage:

Warum möchtet ihr das Buch gerne lesen?






ACHTUNG!!! Unbedingt Kommentar hinterlassen & Formular ausfüllen!
Nur wer beides beachtet, nimmt am Gewinnspiel teil!!!



(* Google-Formular erstellt durch Google-Drive / Nach Beendigung des Gewinnspiels werden die Daten gelöscht!)

Wenn ihr noch mehr über das Buch oder die Autorin erfahren wollt, 
dann folgt doch einfach dem Link zur Verlagsseite
Weitere Informationen erhaltet ihr auch bei der Leserunde auf Loveybooks!

Ich bin schon sehr gespannt, was ihr schreiben werdet und drücke euch für die Verlosung die Daumen!

Viel Glück
Eure Anja

Kommentare

  1. Super Gewinnspiel! ;-)
    Immer weiter so!!!

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Buch hört sich klasse an, auch wenn man im Moment das Gefühl hat, dass man erschlagen wird (wegen der vielen Rezis und Aktionen). Trotzdem würde ich es gerne lesen :-), weil es mal eine etwas ernstere Geschichte ist, abseits des Einheitsbreis den es sonst in diesem Genre gibt :-)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde es gerne Lesen, weil es ein interessantes und spannendes Thema ist. Sicher keine leichte Lektüre, aber eine, die zum Nachdenken anregen kann. Ich bin mir nicht sicher, ob es mir gefällt, aber genau um das herauszufinden würde ich es gerne gewinnen.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Anja,
    ich würde das Buch sehr gern lesen, weil ich selbst angehende Lehrerin bin und deshalb mit diesem Thema täglich konfrontiert werde. Natürlich denkt man über diese Thematik dann irgendwie öfter nach, obwohl man immer hofft, dass so etwas einem selbst nie passiert.
    LG Liesa

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen, das nenn ich mal eine etwas andere Lektüre. So etwas habe ich noch nie gelesen. Bin mal gespannt. Viele Liebe Grüße von Dani

    AntwortenLöschen
  6. Mal ein ganz anderes aber trotzdem sehr interessantes Thema, bin gespannt,das ganze Werk lesen und auch besitzen zu können.
    Viele Grüße von Sachsen.
    Kathrin.

    AntwortenLöschen
  7. Ich würde das Buch gerne gewinnen, weil Ihr es alle so toll findet…also muss es doch einfach nur fantastisch sein, oder ;-) Daher bin ich voll gespannt und möchte es gerne selber lesen und dann noch signiert :-) LG Buecher Loewe

    AntwortenLöschen
  8. Hallo und guten Abend ,

    nun werde mein Glück auch versuchen, wie viele andere auch, denn ich möchte mir selber ein Bild von der Güte des Buches machen. Denn es gibt schon so oder so Meinung dazu.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  9. Ich würde das Buch auch sehr gerne lesen. Warum? Weil ich durch viele Rezensionen darauf aufmerksam wurde und ich das Thema sehr interessant finde. Das Thema ist grade an unserer Grundschule sehr präsent, da die Kinder zur Zeit lernen wie man sich in Solchen Fällen verhält (Amoktraining)

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen! :-)
    In einer Welt, die von Waffen regiert wird, sind Amokläufe in regelmäßigen Abständen schon beinahe zur schrecklichen Normalität geworden. Jeder hofft, dass schärfere Waffengesetze die Menschen zur Vernunft bringt, doch das ist anscheinend nicht der Fall. Wenn ein junger Mensch sich mit diesem Thema auseinandersetzt, kann da eigentlich nur ein berührender und aufwühlender Roman das Ergebnis sein. Ich würde es gerne erfahren und Teil der Blog-Tour sein.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anja,
    ich würde sehr gerne das Buch lesen, weil es so viele positive Rezensionen gibt und ich einfach neugierig bin, wie die doch sehr junge Autorin das Thema Amoklauf in ihrem Buch umgesetzt hat. Und weil ich gerne mitreden möchte, wenn über das Buch diskutiert/ gesprochen wird.
    Viele Grüße,
    Mel

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, ich würde das Buch gern lesen weil das Thema leider immer wieder aktuell ist. In Deutschland, USA und vielen anderen Ländern. Mich interessiert wie die Protagonisten das Trauma bewältigen und was den Amokläufer zu seiner Tat brachte. Und natürlich auch, weil so viele von dem Buch begeistert sind.
    LG, tweedlede

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    das Buch möchte ich gerne lesen, weil es ein Thema ist, dass über Jahre hinaus aktuell ist und leider auch bleiben wird.

    Viele Grüße Anette

    AntwortenLöschen
  14. Jetzt habe ich Depp vergessen, das Kommentar zu kopieren...

    Mich interessiert das Buch, weil ich unter anderem auch mit Schülern arbeite und das Thema Mobbing auch im Zusammenhang mit facebook gerne aufgreife. Solche Taten sind ja oft die Folge von lang ertragenem Mobbing...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Royal Wedding - April Dawson

[Rezension] So was passiert nur Idioten. Wie uns. - Sabine Schoder