Das Geheimnis von Ella und Micha - Jessica Sorensen *****

Ella und Micha 01

Verlag: Heyne
Taschenbuch mit 288 Seiten
ISBN: 978-3-453-41772-4
Preis: € 8,99 (D)

Nach acht Monaten kehrt Ella in ihre Heimat zurück und hat Angst, ihrem ehemaligen besten Freund Micha gegenüber zu treten. Denn ihre Trennung hat nicht nur sie aufgewühlt.

Micha und Ella sind zusammen aufgewachsen und waren stets die besten Freunde. Aber irgendwann hat sich ihr Verhältnis verändert. Micha hat sich in Ella verliebt, wagte aber nie den letzten Schritt. Als es an dem Abend vor acht Monaten zu einer ehrlichen Aussprache kam, hat Ella Angst bekommen und ein Studium in einer entfernten Stadt begonnen, ohne sich von Micha zu verabschieden. Heute stehen die beiden sich wieder gegenüber und sie müssen sich klar werden, was sie dem anderen bedeuten.

Ella hat Angst. Ihre Mutter hat unter eine bipolaren Störung gelitten und sie befürchtet, ebenfalls eines Tages an einer psychischen Erkrankung zu leiden. Seit dem Tod der Mutter hat sich ihr Familienleben vollkommen verändert. Ihr Bruder hat sich ebenfalls aus dem Staub gemacht und ihr Vater ertrinkt seine Trauer im Alkohol. Mit ihrer Flucht ans College hat sie versucht, ihre Persönlichkeit vollkommen zu verändern und ein neues Leben zu beginnen. Doch ihr Herz will Micha.

"Das Geheimnis von Ella und Micha" ist romantisch, liebenswert und leicht zu lesen. Mit zwei sympathischen Charakteren ist Autorin Jessica Sorensen ein herrliches Paar gelungen, das schon nach wenigen Seiten überzeugt.

Die Handlung dreht sich hauptsächlich um die Beziehung der Beiden. Aber auch andere Punkte werden in dem Roman angesprochen und verarbeitet. So müssen Ella und Micha mit Krankheiten, Verlusten und ihren Gefühlen lernen zurecht zu kommen. Dabei erscheinen die beiden nicht den üblichen Klischees eines Jugendbuchs zu entsprechen. Sie entstammen keiner besonders guten Wohngegend und ihr Leben wird von Drogen, Alkohol und Autorennen begleitet. Aber sie haben gelernt, aus dieser verzwackten Situation das Beste zu machen. Und sie sind füreinander da, bedingungslos!

Die Erzählung wird abwechselnd aus beiden Blickwinkeln besprochen und gibt dadurch einen wunderbaren Einblick in Michas und Ellas Gedanken. Ihre Emotionen werden dabei lebendig beschrieben und eingefangen.
Das Cover ist nicht ganz passend zu den beiden beschriebenen Charakteren, passt aber perfekt zu der romantischen Geschichte, die sich auf den knapp 280 Seiten verbirgt. Im handlichen Taschenbuch beim Heyne-Verlag erschienen ist dieses Werk ein gutes Jugendbuch, das viele tiefe Themen anschneidet und gut beleuchtet.
Der Titel "Das Geheimnis von Ella und Micha" ist nicht ganz ideal gewählt, da sich kein wirkliches Geheimnis hinter den beiden Charakteren versteckt, sondern einzig das Eingeständnis der gegenseitigen Gefühle offenbart wird.

Fazit: Das Buch ist eine leichte und lesenswerte Geschichte, die schnell das Herz des Lesers erreicht und ihn zum Weiterlesen verführt. Mit zwei glaubwürdigen Charakteren und einer nachvollziehbaren Handlung ist die Erzählung fast perfekt gelungen. Einzig das Ende ist dann doch etwas zu kitschig geworden, schmälert aber das Gesamtwerk nicht wirklich. Deshalb kann ich dem Buch dennoch 5 von 5 Sternen vergeben.

Die Fortsetzung "Für immer Ella und Micha" wird voraussichtlich im Januar ebenfalls beim Heyne-Verlag erscheinen. Außerdem gibt es dort noch weitere Jugendromane aus der Feder von Jessica Sorensen. Alle Informationen erhaltet ihr auf der Verlagsseite

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Information] Ankündigung Adventskalender

[Rezension] Die Farben im Spiegel - Deniz Selek