Vier Pfoten und das Weihnachtsglück - Petra Schier *****

(Quelle Autorenseite
Petra Schier)
ca. 174 Seiten
ISBN: 978-3-352-00871-9
Preis: € 9,99 (D)

Weitere Informationen zum Buch erhaltet ihr 
auf der Autorenseite von Petra Schier!

Wenn die Zweibeiner es nicht alleine auf die Reihe bekommen, muss mal wieder ein Vierbeiner für das Glück zweier Liebender sorgen!

Endlich hat es Sophie Lamberti geschafft. Sie soll den Journalisten Carsten Braumann bei einer bekannten Zeitschrift als Fotografin unterstützen. Das könnte ihr beruflicher Durchbruch sein. Doch leider erweist sich Carsten nicht als der perfekte Kollege, denn Sophie kann den Mann von der ersten Sekunde an nicht ausstehen. Und auch Carsten kann kaum etwas mit Sophie anfangen. Immer wieder geraten die beiden in Streit und bekämpfen sich dabei verbal bis zum Äußersten. Glücklicherweise gibt es da aber noch die kleine Lulu, eine Cockerspaniel-Dame, die zusammen mit dem Weihnachtsmann und seinen Elfen die Fäden im Hintergrund spinnt.

Die beiden Hauptprotagonistin, Carsten und Sophie, sind sich spinnefeind. Dennoch spüren sie die kleine Anziehungskraft, die zwischen ihnen herrscht und sie magisch in ihren Bann zieht. Doch irgendwie wollen sie sich das gar nicht eingestehen, zu groß ist die Sorge, vor der eigenen Verletzbarkeit und der Angst vor Demütigungen.

Romantisch und voller Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest, liest sich dieser Kurzroman aus der Feder der deutschen Autorin Petra Schier herrlich leicht und verführt den Leser häufig zum Schmunzeln und Mit fiebern.

Sophie und Carsten erreichen schnell das Herz des Lesers und verführen zum Weiterlesen. Schon nach wenigen Kapiteln werden ihre Charaktereigenschaften deutlich und zusammen bilden sie ein sympathisches und lebendiges Paar. Ihre kleine romantische Geschichte und ihre damit verbundenen Streitereien sind amüsant und zeitgleich genau die richtige Einstimmung auf eine besinnliche Weihnachtszeit und der feste Glaube an die kleinen Wunder, die geschehen können.

Der Inhalt ist bildlich und lebendig aufgebaut und bietet genügend Raum, sich langsam zu entfalten. Dennoch ist es vorhersehbar, in welche Richtung sich die Geschichte wenden wird. Was aber für diesen Roman kein Manko ist, denn genau darauf hat der Leser gewartet. Eine Geschichte, die positive Gedanken auslöst und so für eine wunderbare Grundstimmung sorgt.

Der Roman "Vier Pfoten und das Weihnachtsglück" folgt einer ganzen Reihe Werke, um einen rettenden Vierbeiner, der sich in der Weihnachtszeit in das Glück der Liebenden einmischt.  

Fazit: Mit gerade einmal 170 Seiten ist dieses Buch ein kleines, aber wahrlich herrliches Lesewerk für ruhige Stunden vor dem Kamin. Die romantische Seite ist weder kitschig noch klischeehaft beschrieben, sondern genau mit der richtigen Mischung aus Humor und nötigem Ernst versehen, um der Handlung einen glaubhaften Touch zu verleihen.

Insgesamt sorgt dieses Buch für wunderbare Lesestunden und überzeugt durch eine tolle Geschichte, die bestens unterhält und den Leser in die richtige Vorweihnachtliche Stimmung versetzt. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und eine große Leseempfehlung! 

Kommentare

  1. Tolle Rezi, meine Weihnachtsbücherwunschliste wächst von Tag zu Tag.. :)

    Wobei es mir ja für die Weihnachtsstimmung nie kitschig genug sein kann, da darf ruhig ein wenig übertrieben wird. Einmal im Jahr darf man das ruhig auskosten. (Sonst bin ich eher weniger ein Freund des Kitsches) ;-D

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,
      und irgendwie schafft es Petra Schier immer
      wieder, genau die richtigen Worte zu finden!
      Ein toller Roman, genau richtig für die besinnliche Zeit!
      Liebe Grüße Anja

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Fair Catch - Liora Blake

[Rezension] Royal Wedding - April Dawson