Ein skandalöses Rendezvous - Madeline Hunter *****

Band 1

Verlag: Egmont-Lyx
Seiten: 400
Originaltitel: Ravishing in Red
ISBN: 978-3-8025-8792-4
Preis: € 9,99 (D)

Um den Selbstmord ihres Vaters aufzuklären und seinen Ruf reinzuwaschen, macht sich die alleinstehende Audrianna in einer Gaststätte auf die gefährliche Suche nach einem anonymen Zeugen. Doch statt auf den ominösen Domino trifft sie auf Sebastian Summerhays, der als Lebemann und Geschäftsmann eine hohen Rang in der Londoner Gesellschaft genießt. Zu Audriannas Unglück kommt es bei dem peinlichen Zusammentreffen zu einem Unfall und Sebastian wird angeschossen. Sofort stehen beide im Licht der Öffentlichkeit und der gute Ruf Audriannas scheint unter den Berichten zu leiden. Wie soll sie sich aus dieser Misere befreien und was kann Sebastian für sie tun? Ist er der Mann, der ihren Vater in den Tod getrieben hat?

Ein abenteuerliches und romantisches Spiel um Wahrheit und Gerechtigkeit beginnt.

Audrianna wird als liebreizende und unschuldige junge Frau beschrieben, die schon nach wenigen Seiten das Herz des Lesers berührt. Ihre traurige Vergangenheit schwebt wie ein dunkler Schatten über ihr und sie muss erst langsam das Vertrauen in andere Menschen gewinnen um auch ihre Liebe finden zu können. Sebastian ist das genaue Gegenteil von Audrianna. So hat er bis zu dem Unfall seines Bruders Morgan ein unbeschwertes Leben führen können. Doch nach Morgans Kriegsverletzung musste er sich um die Geschäfte der Familie kümmern und damit auch sein Leben ändern. Ist Audrianna vielleicht seine Flucht aus der Enge, in die seine Familie ihn getrieben hat?

Beide Charaktere sind glaubwürdig und mit viel Liebe zum Detail beschrieben worden. Aus wechselnden Erzählperspektiven erlebt der Leser beide Seiten sehr deutlich und kann zu beiden eine gute Verbindung aufbauen. Die Handlung ist logisch und spannend erzählt und wird zusätzlich mit einer romantischen Note versehen. Einzig die historische Seite wird beim Lesen ein wenig außer acht gelassen, dafür wird der Leser aber mit einer interessanten und überraschenden Geschichte belohnt.

Fazit: Ein klasse Roman, der schon nach wenigen Seiten an die Erzählung bannt. Die Charaktere harmonieren wunderbar und bilden ein sympathisches Pärchen, das den Leser verzaubert. Die Handlung ist nachvollziehbar beschrieben und das Ende gut durchdacht und glaubhaft wiedergegeben.
Mich hat das Buch schon nach den ersten Kapiteln überzeugt und es konnte mir ein positives Lesevergnügen bescheren. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und eine große Leseempfehlung!    

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Information] Ankündigung Adventskalender

[Rezension] Die Farben im Spiegel - Deniz Selek