Never go back - Lee Child ****

(Jack Reacher 18 / englische Ausgabe)

416 Seiten Taschenbuch
Verlag: Bantam Press
Erschienen: 29. August 2013
Sprache: Englisch
ISBN-13: 978-0593065754

Nach einem Telefonat mit Susan Turner macht sich Reacher auf den Weg zu seiner alten Einheit, nur um dort mit einer Überraschung konfrontiert zu werden. Denn nicht Turner erwartet ihn dort, sondern ein Mann namens Morgan, der Reacher zurück in den Dienst beordert. Außerdem laufen zwei Verfahren gegen Reacher, denen er sich zu stellen hat. Zum einen soll Reacher vor 16 Jahren einen Mann getötet haben, zum anderen soll er der Vater eines fast 15jährigen Mädchens sein. Weder an den vermeintlich Toten, noch an die Mutter des Kindes kann sich Reacher erinnern. Außerdem ist es ihm nahezu unmöglich Susan Turner zu erreichen. Sie ist verhaftet worden und der Vorwurf lautet auf Bestechung. Was hat Susan Turner erfahren, dass sowohl Reacher als auch Susan kalt gesetzt werden? Reacher beginnt auf seine unkonventionelle Art und Weise, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Nicht ganz so brutal, dafür mit viel Wortwitz und einer interessanten Handlung versehen, bietet dieser neue Jack-Reacher-Thriller alles, was einen guten Roman ausmacht. Lee Child hat es erneut geschafft, den Hauptprotagonisten lebendig und glaubwürdig erscheinen zu lassen. Sein Charakter bildet das Grundgerüst für die Erzählung. Außerdem bietet sein trockener Humor eine besondere Note.

Diese Mischung aus Militär-Strategie und Reachers Erfahrungen werden ideal verbunden und geben dem Werk einen logischen Sinn. Neben Reacher bildet Susan Turner den zweiten Hauptpart in der Geschichte und wird während der Erzählung zu einer festen Größe, die überzeugt. Zusammen mit Reacher bilden sie ein sympathisches Duo, das sich unterstützt und perfekt ergänzt.

Die Handlung ist gut ausgearbeitet und spannend inszeniert. Weiß der Leser noch auf den ersten Seiten nicht so recht, in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird, so erhält sie mit zunehmender Seitenzahl immer mehr Stabilität. Das Buch wird geradezu fesselnd und mitreißend.

Fazit: Dieser Jack-Reacher-Roman überzeugt auf ganzer Länge und ist nicht nur für Fans der Reihe ein wahres Muss. Auch Quereinsteiger werden in diesem Buch ein tolles Lesevergnügen finden, das bestens unterhält und zum mit fiebern animiert. Einzig die sich stets wiederholenden Bezeichnungen und Beschreibungen ermüden während des Lesens ein wenig. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen und eine Empfehlung. Ich freue mich schon jetzt auf ein weiteres Abenteuer des smarten und überzeugenden Hauptprotagonisten.   

Weitere Infos und Bestellung sind bei Amazon möglich!

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Mein Dilemma bist du - Cristina Chiperi

[Info] Merlins Bücherkiste hat Nachwuchs erhalten...