Löffelchenliebe - Julia Kaufhold *****

Verlag: Page & Turner
288 Seiten
ISBN: 978-3-442-20425-0
Preis: € 14,99 (D)
Erscheinungstermin: 22. Juli 2013

Gastrezension: Buchrättin

Tick Tack macht die Uhr...

Die Uhr tickt. Mit Mitte 30 kann Anna dann auch schlecht weghören. Ein Kind, ein Baby. Aber wie soll sie das machen, denn sie hat ja nicht mal einen Mann. Einen Spender suchen wie ihre Nachbarin? Nein, Ann will einen Mann, den sie liebt und von dem dann ein Kind. Das klingt perfekt. Ist es auch, nur die Suche nach diesem „ Mister Perfekt“ gestaltet sich ein wenig schwierig.

Allein das Cover lässt Frauenherzen dahin schmelzen. Rosa Hintergrund und davor diese Süßen lebendigen Knuddelteddybären, Pandas. Das ist für mich ein Hingucker im Buchladen, dass gleich alle Schlüsselreize zum „ In die Hand nehmen-Lesen“ auslöst.

Das Buch würde ich unter Frauenromane einordnen. In diesem Genre bin ich immer sehr kritisch, aber bei diesem Buch gebe ich schon mal vollste Leseempfehlung. Es war absolut lustig. Wunderbare Charaktere, wobei mein „ Liebling“ der demenzerkrankte Opa von Annas Freund war. Anna selbst eine etwas komische Figur, die unmögliche Situationen erlebt und mich dabei immer wieder laut auflachen ließ. Das Buch war aber nicht  nur einfach lustig, sondern es passte einfach das gesamte Paket bei diesem Buch. Spannende Erzählung, lustige Anekdoten, witzige und schräge Figuren und alles fürs Herz, also eine perfekte Geschichte.  Auch ein kleines Detail, der Mann, den Anna dann findet ist 10 Jahre jünger als sie? Kann das gutgehen?

Was mich besonders beeindruckt, es ist ein Debüt. Ein kleines tolles Detail ist auch, es spielt in Hamburg… und als Hamburger erkennt man einige Straßen wieder. Ich werde mal schauen, ob ich das „ Rosalies“ finde und wer weiß, vielleicht ist ja auch Anna da, mit Kinderwagen?

Ein Frauenroman, der begeistert. Lustige  und schräge Ideen, sehr unterhaltsam und genau die richtige Lektüre für die kommenden düsteren Herbsttage. Macht gute Laune und bringt viel Spaß beim Lesen.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Mein Dilemma bist du - Cristina Chiperi

[Info] Merlins Bücherkiste hat Nachwuchs erhalten...