Shadow Force 01 "Raven" - Andrea Mertz ****

Verlag: Sieben Verlag
Erschienen: Jul. 2013

ISBN: 978-3-864431-35-7

Während eines Libyen-Einsatzes gerät die Einsatztruppe um Frank Morgan und seinem Partner Raven in einen Hinterhalt. Dabei werden beide gefangenen genommen und über Wochen gefoltert. Raven gelingt letztendlich die Flucht, doch hat er Frank versprochen, sich um seine Schwester Lianne zu kümmern, die zu Hause in Gefahr schwebt.
Glücklicherweise kann Raven schnell Kontakt zu Lianne aufnehmen, doch leidet er selbst stark unter den Folgen seiner Gefangenschaft. Außerdem ist noch immer unsicher, wer die Truppe in Libyen verraten hat. Wer ist der Maulwurf bei der Shadow Force?

Mystisch, romantisch und voller Aufregung beschreibt die deutsche Autorin Andrea Mertz den Auftakt zur neuen Roman-Reihe der Shadow-Force-Krieger.

In diesem Teil nehmen Raven und Lianne die Hauptrollen in der Erzählung ein. Gleich zu Beginn erlebt der Leser bereits die übernatürlichen Fähigkeiten Ravens, mit denen er versucht, seine Freunde zu schützen. Er ist ein glaubwürdiger Charakter, der immer zu erst an andere, als an sich und seine Sicherheit denkt. Zu Lianne fühlt er sich gleich hingezogen und kann ihrem Charme nicht lange widerstehen. Die attraktive, junge Frau, die nicht an Franks Tod in Libyen glaubt, macht aus Raven einen noch besseren Menschen. Zusammen bilden sie ein sympathisches Pärchen, das den Leser für eine Weile verzaubert.

Ganz im Stil des Sieben-Verlags ist das Buch handlich und farbenfroh aufgemacht. Durch eine kleine Schriftgröße und fehlende Kapiteleinteilungen ist das Buch trotz nur 200 Seiten keine kurzweilige Lektüre. Dennoch werden einige Handlungen zu schnell aufgebaut und es fehlt ein wenig die Ruhe zur Entwicklung manch wichtiger Szenen. Allerdings hat die Autorin mit ihren Worten eine glaubhafte Kulisse erzeugt, die den Leser an die Seiten fesselt. Die Dramatik ist während der gesamten Geschichte zu spüren und vermittelt einen spannenden Eindruck.

Fazit: Eine tolle Geschichte, die Vorfreude auf mehr macht. Eine nachvollziehbare Handlung, ein logischer Geschichtsverlauf und überzeugende Charaktere bilden ein wunderbares Ensemble für den Auftakt zur neuen Shadow-Force-Reihe. Ein steter Wechseln aus prickelnder Erotik und spannungsgeladenen Action-Szenen bieten beste Unterhaltung!
Wenn mir die Erzählung auch ein wenig überhastet erschien, darf ich dem Werk dennoch 4 von 5 möglichen Sternen vergeben.  

Weitere Werke der Autorin:
Der schwarze Lord I (erschienen August 2011)
Unheiliger Engel (erschienen Juli 2012 beim Sieben-Verlag)

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Mein Dilemma bist du - Cristina Chiperi

[Info] Merlins Bücherkiste hat Nachwuchs erhalten...