Wenn die Nacht in Scherben fällt - Anika Beer ****

Verlag: cbj
Taschenbuch
416 Seiten
ISBN: 978-3-570-40202-3
Preis: € 12,99 (D)

Erscheinungstermin: 13. Mai 2013

Nele ist eine Klarträumerin und hat die Fähigkeit, ihre Träume selbst zu bestimmen und in ihnen sicher zu wandeln. Doch dann lernt sie den Wächter Seth kennen und mit einem Mal ändert sich alles.

Nele ist neu an der Schule und muss sich an ihrem ersten Tag dort zurecht finden. Gleich in den ersten Stunden sitzt sie neben dem sonderbaren Jari, der sie mehr oder weniger kaum beachtet. Allerdings ist Nele von Jari fasziniert und möchte gerne mehr über ihn erfahren und freundet sich langsam mit dem schüchternen Jungen an.

Jari ist nicht nur schüchtern und zurückhaltend, er hat auch ein großes Geheimnis. Der Junge lebt in Armut bei seinen Eltern, die ihm keine Liebe schenken. Zwischen Alkohol und Gewalt erlebt er sein Heim und sucht Zuflucht in seiner eigenen, kleinen Welt; den Träumen, die er selbst gestalten kann.

Eine Geschichte, zwischen Traum und Wirklichkeit.

Nach "Als die schwarzen Feen kamen" ist dies ein weiterer Jugend/Fantasy-Roman aus der Feder der deutschen Autorin Anika Beer, die hiermit ein weiteres zeigt, dass sie ihr Handwerk versteht.

In diesem Buch steht Nele, ein sympathisches Mädchen, im Mittelpunkt des Geschehens. Der Vater ist nur selten zu Hause, die Mutter meistens arbeiten, so musste sie schon früh lernen, selbstständig zu handeln und für ihre Familie eine Stütze zu sein. Sie weiß, dass sie durch die Träume, die sie kontrollieren kann, ein wenig anders ist. Dennoch ist sie ein mutiger Mensch, der an das Gute glaubt.
Durch Seth erfährt sie erstmals, dass es in der Traumebene Wächter gibt, die die Menschen davor schützen, zu tief in die Träume einzudringen. Allerdings ist Seth selbst ein wenig dubios und rätselhaft. Sein Handeln ist leicht verwirrend und wird erst im Verlauf der Geschichte aufgeklärt.

Insgesamt ist dies ein Buch, das zum weiterlesen animiert und den Leser schnell in eine Traumwelt entführt. Durch wechselnde Erzählabschnitte, teilweise in der Realität, dann wieder in der fantasievollen Traumebene, werden die Handlungsstränge passend zusammen gefügt und ergeben ein glaubhaftes Gesamtbild. Auch chronologisch ist dieses Buch perfekt abgestimmt und bietet dadurch einen idealen Überblick über die Geschehnisse. Die Charaktere sind ausdrucksstark und liebevoll beschrieben und es fällt leicht, einen guten Bezug zu ihnen aufzubauen.

Einzig die vielen offenen Fragen, die während des Lesens aufgekommen sind, konnte die Autorin bis zum Schluss nicht ganz beantworten und hinterlässt so den Eindruck eines nicht ganz vollendeten Werkes. Vielleicht gibt eine Fortsetzung, in der wir die Antworten auf die fehlenden Puzzlestücke erhalten werden.

Fazit: Bei diesem Werk ist auch das Cover ein wahrer Blickfang, das bereits im Vorfeld die Lesefreude erhöht. Ein Jugendbuch, das sich auch für junge Erwachsene bestens eignet und gute Unterhaltung verspricht. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.

Kommentare

  1. Hallo,
    ich habe dich auf meinem Blog getaggt und würde mich freuen wenn du mitmachst und deinen Tag bei mir kommentierst, bin gespannt auf deine Antworten :)

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Ha, ich hab genau den gleichen TAG für dich :)
    http://inakzeptabelt.blogspot.de/2013/06/tag-11-fragen.html

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Mein Dilemma bist du - Cristina Chiperi

[Info] Merlins Bücherkiste hat Nachwuchs erhalten...