Die Angebetete - Jeffery Deaver *****

Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-7645-0470-0
Preis: € 19,99 (D)
Erscheinungstermin: 22. April 2013

Keyleigh Towne ist ein wahres Naturtalent. Schon seit frühster Jugend steht sie auf der Bühne und singt ihre Countrysongs aus vollem Herzen. Ihre Stimme gehört zu den außergewöhnlichsten der Welt, ihre Persönlichkeit ist liebreizend, ihre Figur ein wahrer Blickfang. Inzwischen hat sie eine große Fangemeinde gefunden. Unter ihnen auch Kathryn Dance.

Eigentlich möchte Kathryn nur Urlaub machen und ihrem Hobby, unbekannte Musikgruppen für ihr Label aufnehmen, nachkommen, als sie bei einem Essen zufällig mitbekommt, wie ihre Freundin, die Sängerin Keyleigh von einem Stalker belästigt wird.

Das alles erscheint noch nicht schlimm, schnell wird alles heruntergespielt, bis es plötzlich im Umkreis der Sängerin zu einem Mord kommt. Kann das der Stalker gewesen sein? Und wenn ja, wer ist noch in Gefahr? Und ehe sich Kathryn versehen kann, wird aus ihrem Urlaub ein neuer, kniffliger Fall, den sie an der Seite der örtlichen Behörden lösen muss.

Ein Muss für alle Jeffery Deaver Fans!

Kathryn Dance ist zurück. Nach einer langen Wartezeit hat Deaver endlich eine Fortsetzung um die Verhör- und Kinesik-Spezialistin geschrieben. Mit einem großartigen Ende verabschiedete sie sich aus dem zweiten Roman der Reihe und befindet sich nun, einige Monate nach ihrem letzten Abenteuer, gleich im nächsten, aufregenden Fall wieder. 
Schon nach wenigen Seiten wird deutlich, wie viel Mühe sich der Autor mit der Ausarbeitung der Geschichte gemacht hat. Denn die Handlung um die Sängerin, zusammen mit der Band, den Songtexten und Background-Informationen, werden zu einem soliden Grundgerüst.

Nach dem Kathryn im letzten Teil eine kleine Affäre mit dem Computerfreak Jon Boling begonnen hatte, wird in diesem Buch ihre neue Beziehung zu ihm auf den Prüfstand gestellt. Kathryn muss sich fragen, ob sie diesen Mann wirklich liebt. Noch immer schwanken ihre Gefühle, denn auch für ihren Kollegen und Freund Michael O´Neill hat sie einiges übrig. Doch dieser steckt im Scheidungskrieg mit seiner Exfrau.

Der Handlungsstrang ist, wie in jedem Roman von Deaver, perfekt ausgearbeitet und jede noch so kleine Bedeutungslosigkeit wird zum Ende wichtig und interessant. Er ist ein Meister des Verschleierns und erschafft mühelos eine spannende und kriminalistische Erzählung. Seine Hauptprotagonistin steht dabei fest im Mittelpunkt der Handlung, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Denn auch die anderen Charaktere erhalten genügend Raum um sich zu entfalten.

Ob es ein erneutes Crossover mit Lincoln Rhyme und Amilia Sachs geben wird, muss der Leser selbst herausfinden. Aber eines in Gewiss, die Spannung ist auch in diesem Thriller erneut sehr hoch und es fällt schwer, das Buch aus der Hand zu legen.

Fazit: Ein weiterer überzeugender Roman aus der Feder des bekannten Autors Jeffery Deaver, der ein Garant für perfekte Thriller und kriminalistische Geschichten ist. Von der ersten bis zur letzten Seiten ist die Handlung immer wieder mit Überraschungen gespickt, die kaum vorhersehbar sind. Durch die Songtexte, die während der Geschichte präsentiert werden, wird ein realistischer Bezug zur Gesangskarriere der jungen Nebenprotagonistin aufgebaut. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und eine große Leseempfehlung für alle Fans des Genres!    

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Royal Wedding - April Dawson

[Rezension] So was passiert nur Idioten. Wie uns. - Sabine Schoder