Kuss der Wölfin (Die Ankunft) - Katja Piel *****


Nichts deutet darauf hin, dass die bezaubernde und charismatische Anna über 400 Jahre alt ist. Doch das ist nur eines von vielen Geheimnissen, das sie umgibt. Denn Anna ist als Wandlerin geboren, als Tochter einer Wölfin. Sie selbst kann jederzeit zwischen den Gestalten wechseln und versucht so, ein unauffälliges Leben in Frankfurt zu führen. Doch dann kommt alles ganz anders, als sie es zunächst geplant hatte.

Innerhalb weniger Augenblicke verliebt sie sich in den smarten Samuel, den Freund ihrer Nachbarin Alexa. Als sie einen Abend alleine mit Sam verbringt, kommt es zum One-Night-Stand, der für Anna mehr bedeutet hat, als sie es für gewöhnlich möchte. Doch sie möchte ihn nicht mit ihrer Vergangenheit in Gefahr bringen und hält lieber ein wenig Abstand. Allerdings scheint die Vergangenheit ihr eigenes Tempo einzuschlagen und ist bereits im Begriff, Annas Leben erneut auf den Kopf zu stellen.

Ein Erotik-Fantasy-Abenteuer aus der Feder von Autorin Katja Piel.

Mysteriös und unheimlich beginnt die Erzählung um Anna und ihr Leben. Allerdings gibt es in diesem Werk nicht nur die Gegenwart, sondern auch eine Zeit vor über 400 Jahren, sie präsent und sehr bildlich beschrieben wird. Wie ist Anna zu dem geworden, was sie heute ist? Welchen Ursprungs ist sie und wer ist auf der Jagd nach der hübschen Gestaltwandlerin?

Mit Hilfe übersichtlicher Kapitel gelingt es der Autorin leicht, den Leser an die Seiten zu bannen. Schon nach wenigen Seiten ist Anna zu einer festen Größe herangewachsen, die durch ihre leicht ironische, aber auch selbstsichere Art überzeugt. Eine Frau, die sich nimmt, was sie will. Zeitgleich entführt Katja Piel aber auch ins Mittelalter und beschreibt glaubhaft die Vorgänge einer längst vergangenen Zeit. Genau mit der richtigen Mischung aus großen Gefühlen, Spannung und Fantasie ist ihr ein leichtes Lesevergnügen gelungen, das wunderbare Unterhaltung bietet.

Durch einen gut platzierten Cliffhanger  wird die Vorfreude auf den folgenden Roman, der im Herbst 2013 erscheinen wird, geschürt.

Fazit: Wer Fantasy mag, wird diesen Roman lieben! Erotik, Mystik und viel Action bieten solide Unterhaltung. Anna ist sympathisch und überzeugt durch ihre Leichtigkeit. Es ist ein Vergnügen, ihren Ausführungen zu folgen. Außerdem fliegt der Leser geradezu durch die Seiten des Buches!
Von mir gibt es 5 von 5 möglichen Sternen und eine weitere große Empfehlung für die Werke von Katja Piel. 

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Fair Catch - Liora Blake

[Rezension] Royal Wedding - April Dawson