Gallagher Girls Band 1 - Ally Carter *****


"Spione küsst man nicht"

Verlag: Planet Girl
Vielen Dank an Blogg Dein Buch
304 Seiten
Ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-522-50331-0
Preis: € 12,95 (D)



Unter dem Decknamen einer Eliteschule für hochbegabte Mädchen versteckt die Gallagher Akademie ihre wahre Bestimmung, denn dort werden die Spione von morgen ausgebildet.

Cammie ist fünfzehn und spricht inzwischen 14 verschiedene Sprachen, knackt die schwersten CIA-Codes, ist topfit in Nahkampf und beherrscht das Talent des Chamäleons fast perfekt. Zusammen mit ihren beiden besten Freundinnen lebt sie zusammen in der streng bewachten Akademie, die sie und alle Mädchen auf das Leben als Spione trainieren soll. Doch dann lernt Cammie während einer Observation den smarten Josh kennen und verliebt sich in den Jungen. Darauf hat die Akademie weder sie noch die anderen Mädchen vorbereitet.

Dynamisch, jugendlich und mit viel Humor schildert Ally Carter in ihrem Jugendroman die Welt der Nachwuchsspione von morgen!

Aus Sicht der jungen Hauptprotagonistin taucht der Leser mühelos in die Welt um Cammie und ihre Freundinnen ein und lernt das Leben in der Akademie kennen. Die Gefühle und Gedankengänge des jungen Mädchens stehen dabei die ganze Zeit im Mittelpunkt und fügen sich wunderbar in die Handlung um Spionage und das Mädcheninternat ein.

Cammie wird als ein lebendiges und cleveres Mädchen beschrieben, die genauso wie ihre Freundinnen noch den Weg im Leben finden muss. Natürlich ist sie sich bewusst, dass sie Spionin werden will, doch die Reise dorthin scheint noch einige Überraschungen parat zu haben. Auch die anderen Charaktere sind glaubhaft und bezaubernd beschrieben. Zusammen bilden sie ein wunderbares Team, das sich perfekt zusammen fügt und ergänzt.

"Spione küsst man nicht" ist der Auftakt zu einer ganzen Buch-Reihe um die Gallagher Girls. Unter dem Pseudonym "Ally Carter" ist von der in Oklahoma geborene Autorin Sarah Leigh Fogleman das Buch "Meisterklasse" bisher in Deutschland beim Fischer-Verlag veröffentlicht worden.

Fazit: Ein Buch, das sich leicht liest und perfekt unterhält.
Mit Hilfe einer modernen und jugendlichen Sprache fällt es leicht, sich die Handlung lebendig und glaubhaft vorzustellen. Das Leben an der Akademie wird locker und passend erzählt und bildet neben den typischen Mädchenproblemen eine gute Kulisse im Gesamtbild. Schon das Cover ist ein wahrer Blickfang und hält hundertprozentig was es verspricht.
Große Empfehlung für alle, die gerne Jugendromane lesen! 

Weitere Informationen und eine Leseprobe sind auf der Verlagsseite verfügbar! 
Außerdem könnt ihr das Buch hier bestellen ---> LINK

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Royal Wedding - April Dawson

[Rezension] Fair Catch - Liora Blake