Breathless "Gefährliches Verlangen" - Maya Banks ***

Band 1
Ausgabe: kartoniert mit Klappe
Seiten: 480
Originaltitel: Rush
ISBN: 978-3-8025-9129-7

Verlag: Egmont-Lyx
Preis: € 9,99 (DE) 


Breathless

Die 24jährige Mia Crestwell ist an diesem Abend eigentlich auf der Suche nach ihrem Bruder Jace, als sie seinem guten Freund und Geschäftspartner Gabe Hamilton in die Hände läuft. Schon seit vielen Jahren ist Mia in den smarten Millionär verliebt, doch hätte sie sich nie träumen lassen, dass das auf Gegenseitigkeit beruht. Gabe verlangt von Mia, dass diese am nächsten Tag in seinem Büro erscheint, um dort ein paar geschäftliche Dinge mit ihm zu besprechen. Doch entgegen ihren Erwartungen hat Gabe andere Pläne für sie. Er wünscht sich, dass Mia einen Vertrag unterschreibt, ein Schriftstück, das ihm ermöglicht, über Mia frei zu bestimmen, sowohl im beruflichen, wie auch im zwischenmenschlichem. Er wünscht sich die Macht, Mia ganz nach seinen Wünschen an sich zu binden und über sie zu verfügen. Wird Mia diesen Vertrag unterschreiben? Und was passiert, wenn Jace letztendlich davon erfahren sollte? Verspielt Gabe seine Freundschaft zu ihm?

Ein weiterer Abklatsch von Shades of Grey?

In gewisser Weise bestimmt, denn die Parallelen zwischen diesen Romanen sind auf jeden Fall gegeben. Die jüngere Mia verliebt sich in einen reichen Mann, der wiederum etwas spezielle Vorlieben hat. Mit Hilfe eines Vertrages sollen im Vorfeld sämtliche Fragen geklärt werden. Zum Schutz beider Personen. Denn Gabe hat bereits schlechte Erfahrungen gesammelt. Doch anders als im Vorbild werden in diesem Roman beide Sichtweisen geschildert und die Geschichte ist in diesem Band abgeschlossen. Außerdem verzichtet die Autorin auf ein "Spielzimmer" und recht schnell wird deutlich, dass beide Protagonisten große Gefühle im Spiel haben. Denn beide kennen sich schon seit vielen Jahren und fühlten sich schon vor Ewigkeiten zu einander hingezogen. Einzig der Altersunterschied von 14 Jahren und seine Freundschaft zu Jace haben Gabe so lange zögern lassen. Doch wird es bei den beiden ein Happy End geben?

In jedem Fall ist dies ein Erotik-Roman, der nichts auslässt. Sowohl Freundschaft, Sex, aber auch große Emotionen finden sich auf den fast 500 Seiten wieder. Der Verlauf der Geschichte ist im Vorfeld schon ersichtlich, dennoch hat die Autorin noch ein paar inspirierende Ideen mit eingebaut.
Und typisch für einen Roman aus der Egomt-Lyx-Reihe ist dies der Auftakt zu einer Roman-Reihe, in dem es um die drei männlichen Hauptcharaktere geht, in diesem Fall um Gabe, Jace und Ash, die sowohl durch eine langjährige Freundschaft mit einander verbunden sind, aber auch durch ihr Hotelprojekt zu Geschäftspartnern geworden sind.

Fazit: Es fällt leicht, den Seiten zu folgen und sich in die Welt von Mia und Gabe hineinzuversetzen. Jedoch sollte der Leser nicht zu viel erwarten, denn außer den großzügig ausgeschmückten intimen Szenen, bietet der Rest wenig Raum für eine große Geschichte. Auch die Handlungsabläufe sind nicht immer nachvollziehbar und erscheinen wenig logisch. Wen das allerdings nicht stört, wird hier einen soliden Roman finden, der gute Unterhaltung verspricht. Von mir gibt es 3 von 5 möglichen Sternen.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Information] Ankündigung Adventskalender

[Rezension] Die Farben im Spiegel - Deniz Selek