Türkisgrüner Winter - Carina Bartsch *****


Verlag: rororo
25.01.2013
464 Seiten
ISBN 978-3-499-22791-2
Preis: 9,99 € (D)

Die Liebesgeschichte um Elyas und Emely geht weiter ….

Noch nie waren sie so kurz davor, zusammen glücklich zu werden, doch dann bricht die Katastrophe über sie herein. Durch Zufall erfährt Emely, dass Elyas hinter den mysteriösen Mails des Luca steckt und fühlt sich von ihrer großen Liebe hintergangen und betrogen. Zunächst zieht sie sich zurück, reist nach Neustadt, zu ihrer Familie um sich über ihre Zukunft und Elyas Gedanken zu machen.

Die Geschichte schließt nahtlos an den ersten Roman "Kirschroter Sommer" an und schon nach wenigen Seiten ist der Leser wieder ganz in der Handlung um die beiden jungen und sympathischen Charaktere gefangen. Die Erzählung ist frech und mit einer Prise Ironie lebhaft wiedergegeben.  

So langsam kommen sie sich doch näher und besonders Elyas macht eine glaubwürdige Veränderung durch. Von dem einstigen Macho ist in diesem Roman nicht mehr viel geblieben. Seine Gefühle für Emely sind stark und er ist bereit, große Risiken für seine Traumfrau einzugehen. Auch Emely muss sich eingestehen, dass sie sich in den smarten Mann verliebt hat. Doch kann sie ihm trauen? Obwohl er ihr einst das Herz gebrochen hat?

Fazit: Verschlungen von der ersten bis zur letzten Seite. Die Romantik des Buches ist fast greifbar. Großes Kino um zwei sehr starke Persönlichkeiten, die das Werk perfekt unterhalten. Liebe ohne Kitsch, dafür mit viel Gefühl und Humor. Große Empfehlung für den Abschluss des Zweiteilers um Emely und Elyas.  

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Information] Ankündigung Adventskalender

[Rezension] Die Farben im Spiegel - Deniz Selek