Sandor "Fledermaus mit Köpfchen" - Dorothea Flechsig ****

Sandor "Fledermaus mit Köpfchen" ist der Auftakt zu einer Kinderbuchreihe der Autorin Dorothea Flechsig. Sandor, eine kleine Fledermaus, hat sich dabei in dem Jalousienkasten einer Schule beheimatet, in der sie heimlich mit den Schülern der Grundschule lesen übt. Natürlich kann Sandor inzwischen auch sprechen und lauscht den Worten der Kinder von Stunde zu Stunde. Gleich unter seinem Wohnort sitzt Jendrik. Der Junge ist ein Außenseiter und hat nur wenig Freude an der Schule. Zudem ist seine Mutter auch recht unzuverlässig und so verspätet er sich oft auf dem Weg zum Unterricht. Als Jendrik Sandor kennenlernt, findet er in der kleinen Fledermaus den Freund, den er so lange gesucht hat. Und mit einem Mal ist er nicht mehr alleine. Er wird stärker, mutiger und schließlich sogar zum Held. Doch wie es dazu kommt, wird noch nicht verraten.

Mit einem verspielten Cover und einem Buch im Hardcover, ist dieses Werk schon etwas Besonderes. Auch die vielen kleinen Illustrationen sind real gezeichnet und bieten einen fantastischen Einblick in die Geschichte und das Erlebte. Durch Sandor und Jendrik hat die Autorin gleich zwei sympathische Charaktere erschaffen, die den Kindern gleich ans Herz wachsen. Und durch kurze Kapitel fällt es leicht, der Geschichte in kleinen Etappen zu folgen. Auch die Schriftgröße und der Inhalt sind kindergerecht gewählt und bieten eine interessante und lockere Geschichte, die unterhält und überzeugt.

Der nachfolgende Roman "Sandor – Abenteuer in Transsilvanien" ist ebenfalls beim Glückschuh-Verlag erschienen. Beide Werke sind auch als Hörbücher verfügbar und bieten ein passendes Ensemble zum gedruckten Buch.

Fazit: Gute Unterhaltung in einem ansprechenden Format. Sandor ist zwar klein, doch sein Herz grenzenlos. Für Kinder, die bereits ein gutes Leseverhalten haben, bestens geeignet.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Mein Dilemma bist du - Cristina Chiperi

[Info] Merlins Bücherkiste hat Nachwuchs erhalten...