Was du nicht weißt - Claus Beling *****


Verlag: Bastei Lübbe
In Zusammenarbeit mit Blogg Dein Buch

Taschenbuch, 318 Seiten
Ersterscheinung: 16.11.2012
ISBN: 978-3-404-16747-0
Preis 8,99 Euro (D)

Nach dem Tod ihres fünfjährigen Sohnes David findet die junge Debbie gerade in ihr altes Leben zurück, als sie eine schockierende Nachricht erhält. Eine junge Polin, die auch auf Davids Beerdigung gewesen ist, wurde ermordet. Und der Tod ihres Kindes könnte möglicherweise auch kein Zufall gewesen sein. Wenig später wird Debbie ebenfalls tot aufgefunden. Ermordet, wie die Polin wenige Tage zuvor.

Auf der Insel Jersey, die von einer privaten und ehrenamtlichen Polizei verwaltet wird, kommen Mordfälle für gewöhnlich nicht vor. Und dann gleich zwei in kürzester Zeit. Damit müssen der Chef de Police Herold Conway und seine junge Assistentin Sandra Queree erst einmal zu recht kommen. Und dann soll auch noch der Pferdehändler Frank Guiton sein bestes Pferd gestohlen haben, um sich an der Versicherungssumme zu bereichern. Die ganze Insel ist in einem Ausnahmezustand, die Morde und der Diebstahl beherrschen die Gespräche der Bewohner.

So ist auch Emily Bloom involviert. Nachdem sie die Leiche von Debbie gefunden hat, quält sie sich selbst mit vielen Fragen. Was ist geschehen? Und vor allem, wer hätte der Frau etwas antun können? Emily hat eine Fähigkeit, die sie selbst gerne jederzeit abgeben würde. Sie kann nicht vergessen. Seit ihrem zwölften Lebensjahr sind ihr alle Details ihres Lebens präsent. So muss sie sich auch heute noch mit dem plötzlichen Tod ihres Mannes Richard vor siebzehn Jahren auseinander setzen. Und die ermordete Debbie kannte Emily schon seit sehr langer Zeit. Sie ist ihr so vertraut, dass sie den Tod nicht ruhen lassen kann und selbst beginnt, Nachforschungen in der Gegenwart und der Vergangenheit durchzuführen. Doch dadurch erfährt sie Dinge, die sie selbst aus der Bahn zu werfen drohen.

Auf etwa 320 Seiten erzählt der Autor eine spannende und sehr kriminalistische Geschichte, die ein großes Spektrum an Vermutungen und eigenen Gedanken zulässt. Mit einer Vielzahl von Charakteren erlebt der Leser eine solide Geschichte, die gut durchdacht ist und keinen Moment zum verschnaufen lässt. Die Taten geschehen spontan und der Handlungsstrang ist nicht vorhersehbar, sondern mit vielen Überraschungen gespickt. Dabei ist anzumerken, dass der Autor auf allzu genaue Beschreibungen der Opfer und der Gewalttaten verzichtet hat. Das Buch liest sich auch ohne großes Blutvergießen und übertriebene Brutalität genauso spannend, wie ein Thriller. Denn dieser Krimi entwickelt sich in verschiedene Richtungen und der Leser ist gezwungen, sich auf alle Reisen mit einzulassen.

Zu den Protagonisten sei noch zu erwähnen, dass alle Charaktere eine sehr wichtige Rolle im Gesamtwerk einnehmen. So ist mit Emily Bloom der rote Faden gesponnen, der alle Stränge sicher miteinander verbindet. Der ehemalige Richter Willingham wird zu einem glaubwürdigen Ermittler für den angeblichen Pferdedieb Frank Guiton und Sandra Queree muss sich mit ihrer eigenen Gefühlswelt auseinander setzen. Ein häufig betrunkener Pfarrer benötigt einmal selbst Hilfe und Unterstützung, ein reicher Händler hat nicht ganz so brave Gedanken und die Schwester der ermordeten Debbie hat einiges an Ballast mit zurück auf die Insel gebracht. Jeder Charakter ist für sich genommen sehr lebendig und realistisch beschrieben und wirkt im Zusammenspiel passend gewählt. Ihre Emotionen und Beweggründe werden logisch erklärt und bilden ein solides Ensemble.   

Das Buch ist im handlichen Taschenbuchformat beim Bastei-Lübbe-Verlag erschienen. Durch ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis bietet dieses Werk perfekte Unterhaltung in einer gut inszenierten Geschichte, die ohne einzelne Kapitelunterteilungen auskommt. Außerdem ist das Cover passend zum Inhalt gewählt und bereitet schon einen ersten glaubhaften Eindruck von der Kanalinsel Jersey.

Fazit: Spannend, lebendig und mit einer Menge Rätseln versehen ist dieser Roman ein wahrer Krimi, der den Leser schnell auf die Insel Jersey entführt. Beste Unterhaltung ist garantiert!  

Das Buch ist auch bei Amazon erhältlich.

Vielen Dank an Bastei-Lübbe und Blogg Dein Buch für die Möglichkeit, dieses Buch zu lesen und auch zu rezensieren. 

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] No Doubts 1 - Whitney G.

[Rezension] Ein Kinderspiel - Mila Roth