Dämonenschicksal - Greta Zicari ****


Originaltitel: Dämonenschicksal

Autorin: Greta Zicari
Verlag: net-Verlag
ISBN: 978-3942-22976-0
Preis: € 14,95 (D)


Im Land Saranda herrscht Krieg. Seit der gescheiterten Vermählung Prinzessin Kassandras mit dem Prinzen von Torkulda leben die Menschen in Armut und ohne Hoffnung auf eine Veränderung. Wer ohne Rang und Namen zur Welt kommt, wird gleich für den Kriegsdienst gemustert, Angst und Schrecken sind an der Tagesordnung. So auch bei den Kindern aus Tarty.

Yxes lebt mit ihrem Bruder Altin in dem hiesigen Waisenhaus. Sie ist dort aufgewachsen und gehört inzwischen zu den ältesten Bewohnern. Als plötzlich die Erwachsenen aus dem Ort verschwinden, machen sich große Sorgen breit. Kommt der Krieg nun auch zu ihnen? Zusammen mit einer großen Schar Kinder machen sich die Geschwister auf den Weg in die Hauptstadt, ohne zu wissen, was sie dort erwarten wird.

Elrako hat sein Leben bisher im Verborgenen des königlichen Hofes von Saranda verbracht. Seine Geburt als unehelicher Sohn von Prinzessin Kassandra hat den Krieg ausgelöst. Doch er will sein Leben nicht in Gefangenschaft verleben. Ermutigt durch seinen Freund Furgal wagt er den gefährlichen Schritt in eine fremde Welt und beginnt das Abenteuer seines Lebens.

Synarek ist seit vielen Jahren ein Sklave des Meisters Zarm`buck in Flabka. Nach langer Zeit der Hänseleien und Demütigungen durch seine Mitgefährten ist aus dem einst schüchternen Jungen ein starker Mann geworden, der mit einem Mal feststellen muss, dass er sich der Macht von Dämonen bedienen kann. Oder ist er von einem Dämon besessen?

Autorin: Greta Zicari wurde 1991 in Mailand / Italien geboren und lebt seit ihrem zweiten Lebensjahr in Deutschland. Schreiben gehörte schon seit ihrer Kindheit zu ihren größten Hobbies. Mit dem Werk "Dämonenschicksal" ist ihr gleich ein interessanter Fantasy-Roman gelungen, der im September 2012 beim net-Verlag veröffentlich worden ist.

Auf über 600 Seiten entführt die junge Autorin den Leser in eine glaubhafte neue Welt um Menschen, Sklaven und Dämonen. Mit Hilfe kurzer Kapitel, ständig wechselnden Szenenbildern und einer sehr lebendigen und emotionsreichen Erzählweise gelingt es Frau Zicari, den Leser gut zu unterhalten.
Eine Vielzahl von Charakteren wird äußerst realistisch und bildlich beschrieben. Die Spannung in der Geschichte wird unterschwellig gehalten und bietet durch großen Ideenreichtum viel Raum für eigene Spekulationen und Vermutungen. Charaktere, die zu Beginn eher nebensächlich wirkten, werden zu festen Größen und fügen sich solide in die Erzählung ein.

Auch wenn die Geschichte einen lebhaften Handlungsverlauf aufweist, ist es nicht so leicht, die Seiten weg zu lesen. Besonders durch die Massen an Personen ist es etwas anstrengend, immer den Durchblick zu behalten. Dennoch wachsen die Charaktere ans Herz und bereiten Freude, Trauer und Mitgefühl. Mit der besonderen Beziehung zwischen Dämonen und Menschen, beschreitet die Autorin neue Wege. In diesem Roman bleiben die Menschen die Herrscher über die starken und mächtigen Wesen.

Zum Schluss wünsche ich mir eine Fortsetzung, denn nach einer langen Reise mit Yxes, Altin, Zerrokko, Merinda, Synarek, Elrako, Furgal, Caleb, Twigo, Tzandari, Damonuli, Elevandra, Mo, Ry und vielen mehr bleiben noch so viele Fragen offen.     

Fazit: Spannend, überaus realistisch und voller Gefühl. Ein Buch, das den Leser entführt und gleichzeitig glaubhaft unterhält. Ich freue mich schon jetzt auf neue Werke aus der Feder von Frau Zicari .

Vielen Dank Greta Zicari, dass ich dieses Werk lesen und auch rezensieren durfte. 

Kommentare

  1. Ich habe dich gerade getaggt (:
    Würde mich freuen, wenn du mitmachst (;

    http://buecherhimmel.blogspot.de/2012/11/tag-11-fragen.html

    LG
    Haveny

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Deadly Ever After - Jennifer L. Armentrout

[Rezension]Codename E.L.I.A.S. - Mila Roth