Böser Wolf (Hörbuch) - Nele Neuhaus *****


Spieldauer: 433 Minuten
6 CDs
Preis: EUR 19.99 (D)
ISBN 978-3-89903-379-3



Nach einer durchzechten Nacht erwacht die minderjährige Alina am Rande des Mains. Auf der Suche nach ihren Freunden findet sie eine Tote, die sie zunächst für ihre Freundin hält. Als die Polizei jedoch die Leiche birgt, wird schnell klar, dass das tote Mädchen schon länger im Wasser gelegen haben muss. Außerdem ist sie brutal zugerichtet worden und der Verdacht von Folter und Missbrauch liegt nah. Das Ganze erinnert die ermittelnden Beamten der Sonderkommission "Nixe" stark an einen Fall von vor zehn Jahren. Auch damals wurde ein Mädchen bis zum Tode gefoltert und anschließend ertränkt. Pia und Oliver nehmen sich des Falles an und beginnen mit ihren Ermittlungen, der sie an ihre persönlichen und auch beruflichen Grenzen führt. Mit solchen Grausamkeiten haben auch die beiden bekannten Ermittler noch keine Erfahrungen gemacht und so tauchen sie in einen Fall von schlimmstem Kindesmissbrauch ein. 

Das Ermittler-Duo setzt sich aus den beiden Polizisten Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein zusammen, die zusammen bereits einige spannende und knifflige Fälle haben lösen konnten. In dem neusten Fall "Böser Wolf" müssen Pia und Oliver auch privat einige Komplikationen durchstehen, die sie zusätzlich beschäftigen.

Die Handlung ist, wie auch in den vorangegangenen Romanen von Frau Neuhaus, sehr gut ausgearbeitet und mit vielen interessanten Hinweisen unterlegt. Bei den Ermittlungen stehen die beiden Kommissare natürlich im Mittelpunkt, jedoch bietet die Autorin auch viel Spielraum für Nebencharaktere und ihre eigenen Ängste und Sorgen. Jeder Charakter wird authentisch und mit vielen genauen Details beschrieben, so dass es leicht fällt, sich die Personen genau vorstellen zu können. Schlummernd wird der Spannungsbogen gehalten und steigert sich zum Ende noch einmal rapide. Dabei werden die grausamen Hintergründe der Taten bildlich und lebendig beschrieben.

Die Sprecherin Julia Nachtmann vermittelt der Geschichte einen zusätzlichen aufregenden Eindruck, denn durch ihre dynamische Erzählweise und die passende Stimmlage bekommt das Werk ein solides Grundgerüst, das den Thriller noch realer erscheinen lässt.

Fazit: Auch ohne Vorkenntnisse aus den ersten Büchern ist dieses Hörbuch ein Hörvergnügen, das sehr gut unterhält, Spannung vermittelt und eine brutale Geschichte lebendig und realitätsnah erzählt. Das Zusammenspiel zwischen Geschichte und Sprecherin ist wunderbar gewählt und bietet dadurch einen zusätzlich Anreiz.
Außerdem gibt es bei dem Hörbuch ein kleines Highlight. Frau Neuhaus spricht den Prolog zur Handlung selbst, was einen guten Bezug zwischen dem schriftlichen Roman und dem Hörbuch bietet.

Die deutsche Autorin Nele Neuhaus hat bereits viele Romane geschrieben und mit der Reihe um Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein auch internationale Erfolge feiern dürfen. Ihr Werk "Schneewittchen muss sterben" erreichte schon kurz nach Erscheinen einen Platz in denTOP20 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Der 6. Teil "Böser Wolf" gelang der Sprung auf Platz 1 gleich nach Erscheinen im Oktober 2012.

Reihenfolge:
Eine unbeliebte Frau (April 2009)
Mordsfreunde (April 2009)
Tiefe Wunden (September 2009)
Schneewittchen muss sterben (Juni 2010)
Wer Wind sät (Mai 2011)
Böser Wolf (Oktober 2012)

Die Hörbücher zu allen Romanen sind beim HörbuchHamburg-Verlag erschienen.
Eine Hörprobe ist auf der Verlagsseite verfügbar. 

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Unter der Sonne nur wir - Robin Lyall

[Gast-Rezension] Armada - Ernest Cline