ich, Mars - Lucas Edel (eBook) *****

Zum Inhalt: 
Eigentlich sollte es die Reise ihres Lebens werden, ein Neuanfang auf dem Mars. Doch als Ryan H. Blankenship auf dem fremden Planeten landet, erhält er von seiner Verlobten Deliah die Nachricht, dass sie nicht folgen wird. Damit bricht für Ryan eine Welt zusammen, denn eine Rückkehr zur Erde ist nahezu ausgeschlossen, niemand würde das bezahlen können.

Nach einem Nervenzusammenbruch lernt er die Forscherin Stella kennen. Sie zieht ihn magisch an und er fühlt sich an ihrer Seite wohl. Sollte er der jungen Frau eine Chance geben?
Stella hat eine Möglichkeit gefunden, an Unmengen von Geld zu gelangen und damit ein Ticket nach Hause ergattern zu können. Diesen Trumpf möchte sie mit gemeinsam mit Ryan ausspielen. Aus diesem Grund begeben sie sich zusammen auf das Abenteuer Mars.


Meine Meinung: 
Gleich mit den ersten Sätzen schafft es der Autor spielerisch, den Leser an die Seiten zu fesseln. Die Kurzgeschichte ist sowohl spannend, als auch realistisch beschrieben, so dass der Leser das Gefühl hat, mitten im Geschehen zu sein. Durch zusätzliches Bild-Material und genauere Erklärungen werden die Fachbegriffe des Weltraumjargons wunderbar erklärt und ermöglichen einen perfekten Verlauf des Handlungsstrangs.

Der Hauptprotagonist Ryan ist ein sympathischer Mann, der im großen Zwiespalt seiner Gefühle agiert. Seine Liebe fehlt ihm über alles und die Mission Mars ist plötzlich eher eine große Last als Herausforderung geworden. Wie soll er damit umgehen? Und wie kann er sich über sein Traumata hinweg kommen? Mit bewegenden Worten taucht der Leser schnell in die Gedanken des Hauptprotagonisten ein.


Mein Fazit:
Eine spannende Geschichte, mit sehr vielen genauen Details, die der Erzählung einen lebendigen und realen Aspekt vermitteln. Mit ein wenig Ironie und Witz und gleichzeitig der nötigen Prise Aufregung entführt Lucas Edel in einer andere Welt und bietet beste Unterhaltung in einem kurzen, dafür überzeugendem Weltraum-Spektakel.

Kommentare

  1. Ich werde mit der Story nicht warm. 3 Anläufe habe ich schon hinter mir ;o( Ob Lukas sauer ist, wenn ich gestehe, das mir das Buch nicht gefällt?

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Information] Ankündigung Adventskalender

[Rezension] Die Farben im Spiegel - Deniz Selek