Navy Seals ENTFÜHRT - Stephanie Tyler ****


Jake Hanson gehört mit zu den Navy Seals. Seine Operationen sind gefährlich, die Einsätze mörderisch. Zusammen mit seinen beiden Brüdern Nick und Chris befreien sie Geiseln aus lebensbedrohlichen Situationen.

Bei ihrem aktuellen Einsatz kann Jake das Leben der jungen Ärztin Dr. Isabelle Markham retten, doch leider ist der Entführer entkommen. In der Heimat zurück gekehrt, können nur Jake und seine Brüder den nötigen Schutz für Isabelle bieten. Doch zu welchem Preis? Kann Jake sich seiner eigenen Gefühle für Isabelle sicher sein? Und wie kommt die junge Frau mit den Folgen des Martyriums zurecht? Ein auf und ab der Emotionen beginnt und der Entführer scheint unaufhörlich näher zu kommen.

Auf 390 Seiten erlebt der Leser den Auftakt zu einer neuen Reihe um die Navy Seals und ihre spannenden Einsätze und die Männer hinter der harten Fassade. Im ersten Teil steht Jake im Mittelpunkt, der selbst eine sehr bewegende Kindheit hinter sich hat. Vielleicht rührt daher sein großes Verständnis für das Verhalten von Isabelle nach der großen Rettungsaktion.

Die Charaktere werden sehr lebendig geschildert und schon nach wenigen Seiten ist es möglich, sich die Personen bildlich und real vorzustellen. Nach einem spannenden Start beruhigt sich die Erzählung ein wenig und das Hauptaugenmerk wird auf die beginnende Romanze von Jake und Isabelle gelenkt. Zum Schluss hin wird jedoch der Spannungsbogen wieder gesteigert und bietet ein perfektes Ende.
Besonders interessant ist es, dass auch andere Charaktere sehr wichtige Rollen in dem Buch einnehmen, die hoffentlich im Folgeband erneut aufeinander treffen werden.

Fazit: Ein gutes Buch für einen spannenden und romantischen Sommerabend. Für Fans des Romantic-Thriller-Genres ein wahres Lesevergnügen. 

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Mein Dilemma bist du - Cristina Chiperi

[Info] Merlins Bücherkiste hat Nachwuchs erhalten...