Für immer der Deine - Nicholas Sparks *****


Als sich Logan Thibault auf den Weg nach Hampton macht, ahnt er noch nicht, welches Schicksal dort auf ihn wartet. Während seines letzten Kriegseinsatzes im Irak findet er ein Foto von einer jungen Frau. Thibault bemüht sich zunächst den Eigentümer ausfindig zu machen, doch keiner meldet sich. Als er das Foto wieder an sich nimmt, geschehen viele merkwürdige Dinge um ihn herum, doch eines haben diese Dinge gemeinsam, sie retten ihn. Das Foto scheint ein Glücksbringer zu sein. Also entschließt sich Thibault, das Foto mitzunehmen und die junge Frau ausfindig zu machen. Zu Fuß macht sich der junge Mann von Colorado nach Hampton in North Carolina auf den Weg und sucht überall nach der geheimnisvollen Frau.

Beth Greene hat ganz andere Sorgen. Sie muss sich um ihren zehnjährigen Sohn Ben kümmern, bei der Pflege des Zwingers auf dem Anwesen helfen und sich um ihre Großmutter kümmern, die kürzlich einen Schlaganfall erlitten hat. Leider scheint sich kein Helfer zu finden. Als der junge Logan Thibault bei ihr vorspricht, ist sie zunächst wenig von ihm angetan, da er ein Marine ist. Doch nach ein paar Wochen muss sich Beth eingestehen, dass Thibault sein Handwerk versteht und er seinen Job sehr gut macht. Außerdem scheint er der erste Mann zu sein, mit dem sie ungezwungen reden kann. Als Beths Exmann von Thibault erfährt, ist er nicht begeistert von der kleinen Romanze, die sich dort anzubahnen scheint.

Thibault ist ein sehr verschlossener Charakter, der noch mit vielen Altlasten beladen ist. Sein Weg wird von dem Schäferhund Zeus begleitet, der sein bester Freund ist. Außerdem ist Thibault sehr genügsam und lebt gerne für sich allein. Nur wenn er Beth sieht scheint sein Herz höher zu schlagen. Zu dem kleinen Ben hat Thibault einen sehr guten Draht. Schnell entwickelt sich eine herzliche Freundschaft zwischen Beths Sohn und dem mysteriösen Mann.

Beth ist einsam, wenn sie es auch nicht zugeben würde. Seit der Trennung von Bens Vater hat sie keine Beziehung mehr gehabt, obwohl sie hübsch und intelligent ist. Sie ist glücklich mit der Farm und dem Zwinger, doch auch ein wenig überlastet. Ihre Sorgen drehen sich ständig um ihre Großmutter, die sich nach dem Schlaganfall einfach zu viel zumutet.

Mit wechselnden Erzählperspektiven und einer sehr blumigen und lebendigen Sprache, gelingt es dem Autor erneut, eine perfekte Geschichte zu kreieren, die mitreißend und einfühlsam ist. Die Charaktere sind alle sehr glaubwürdig beschrieben, ihre Handlungen nachvollziehbar und realistisch. Die romantische Beziehung zwischen den beiden Hauptprotagonisten wird sehr gefühlvoll geschildert, ihre Liebe baut sich langsam auf, dem Tempo der Geschichte entsprechend.

Die Bücher von Nicholas Sparks beinhalten schon lange eine Taschentuchgarantie. Wer sich auf das Werk einlässt und sich ganz in die Geschichte hineinversetzt, wird mit einem fantastischen Roman belohnt. Von mir kann es nur die volle Punktzahl geben. Ein wahres Meisterwerk aus der Feder eines brillanten Autors.   

Kommentare

  1. Liebe Anja!

    Du hast heute von mir einen Award für deinen Blog verliehen bekommen.
    Hier der Link dazu:

    http://nik75.blogspot.co.at/2012/08/mein-erster-award.html

    Lg Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Mein Dilemma bist du - Cristina Chiperi

[Info] Merlins Bücherkiste hat Nachwuchs erhalten...