Von Flöhen und Mäusen - Mila Roth *****


Zum Inhalt:

Ein neuer Fall für Janna Berg und Markus Neumann.
Nach dem bei Janna Berg endlich wieder ein wenig Ruhe eingekehrt ist, hat sie sich eigentlich schon damit abgefunden, dass sie kaum wieder für das Institut und damit auch für Markus Neumann tätig sein würde. Doch wie es der Zufall so will, ist genau Janna die richtige Person, um mit dem mysteriösen, aber dennoch sehr charmanten Marius Leitner in Verbindung zu treten. Dieser soll nämlich geheime Daten versteckt haben und das Institut baut auf Janna und ihren Erfolg, sich mit Herrn Leitner zu treffen und den Aufenthaltsort dieser Daten in Erfahrung zu bringen. Ganz zum Missfallen von Markus Neumann findet dieses Treffen statt und schon bald findet sich Janna in großer Gefahr.

Janna wirkt durch Ihre gemachten Erfahrungen immer selbstsichererer. Sie kümmert sich liebevoll um ihre beiden Pflegekinder Till und Susanne und lebt ein zufriedenes und unbekümmertes Leben. Einzig die Beziehung zu Sander kann sie noch nicht genau definieren.
Markus Neumann selbst ist ein Vollblutagent und lebt für seinen Job. Für gewöhnlich arbeitet er nicht mit Hausfrauen und Müttern zusammen und genau das macht es ihm besonders schwer, seinem Motto, als der geborene Einzelgänger treu zu bleiben. Denn irgendetwas sieht er in Janna Berg, wenn er es auch nie zugeben würde.


Meine Meinung:

Der zweite Teil der eBook Serie um die beiden sympathischen Charaktere Janna Berg und Markus Neumann, die gleich auf den ersten Seiten die Leser ganz in ihren Bann locken. Mit einer sehr erfrischenden und aufregenden Geschichte, gelingt der Autorin eine wunderbare Fortsetzung, die Freude auf mehr bereitet. Das Buch beinhaltet genau die richtige Mischung aus Spannung, Romantik und Humor, so dass es leicht fällt, der angenehmen Atmosphäre zu folgen. Die Beziehung zwischen den beiden Hauptprotagonisten ist noch ein wenig unbeholfen, jedoch zeigen sich die ersten Berührungspunkte im Verlauf der Geschichte. Auch andere Charaktere kommen nicht zu kurz und bringen damit den nötigen Schwung in die Erzählung. Ein flüssiger Handlungsstrang, eine Dosis Action und eine Prise Romantik runden das Gesamtwerk perfekt ab. Große Empfehlungsgarantie.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Unter der Sonne nur wir - Robin Lyall

[Rezension] hier stirbt keiner - Lola Renn