Tausche Brautschuh gegen Flossen - Juliane Kobjolke *****

Zum Inhalt:
Die 25jährige Lena ist mit Lukas frisch verheiratet, doch der Berufssoldat verbringt sehr viel Zeit auf der Arbeit, so dass Lena einsam ist. Sie lernt im Internet Christoph, einem Tauchlehrer von Teneriffa kennen und beginnt mit ihm regelmäßig zu chatten und schon nach kurzer Zeit scheinen die Beiden sich herrlich zu verstehen und nähern sich langsam an. Als Lukas jedoch davon Wind von der Sache bekommt, gerät Lenas Leben aus den Fugen.

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, die Erzählung hat mich gleich zu Beginn bereits in ihren Bann gezogen und ich konnte mir Lena sehr bildlich und lebendig vorstellen. Auch ihre Misere der Einsamkeit ist für mich sehr nachvollziehbar dargestellt worden. Desweiteren sind mir die Protagonisten des Buches sympathisch und auch sehr originell erschienen.
Hinzu kommt, dass das Cover zum Lesen verführt, das Bild erinnert an Urlaub, Sonne und Freude und genau damit konnte mich das Buch auch schließlich überzeugen.

Mein Fazit:
Das Buch der Autorin Juliane Kobjolke erzählt sehr spitzig und amüsant eine leichte und witzige Geschichte, die sehr gut unterhält und gleichzeitig zum Träumen einlädt. Von mir erhält das Buch 5 von 5 Sternen und eine große Empfehlungsgarantie.

Kommentare

Das könnte auch interessant sein...

[Rezension] Royal Wedding - April Dawson

[Rezension] So was passiert nur Idioten. Wie uns. - Sabine Schoder