Posts

Es werden Posts vom April, 2012 angezeigt.

Blanche, der Erzdämon - Jane Christo *****

Bild
Blanche 01 – Der Erzdämon von Jane Christo Verlag: Sieben Verlag ISBN: 978-3-864430-48-0 Preis: 14,90 Euro

Zum Inhalt: Blanche ist erschüttert, ihr Mentor und väterlicher Freund Wayne ist tot. Und noch während sie versucht, mit ihrer Trauer umzugehen, tritt ein neuer Gast in ihr Leben. Beliar, ein Dämon, der mit Blanche einen Pakt schließen möchte. Waynes Seele für ihr eigenes Leben. Doch wie kann sie die Seele von Wayne finden und dann der Hölle übergeben, so wie es  Wayne einst in einem Pakt mit dem Bösen geschlossen hat?
In dem Debütroman der Autorin steigt der Leser gleich in die Geschichte um das harte und toughe Mädchen Blanche ein, das schon viele Schicksalsschläge hinnehmen musste und immer wieder in Gefahr gerät. Doch Blanche wurde von Wayne ausgebildet, das Böse zu bekämpfen und ihren Job macht sie perfekt. Als der Dämon Beliar auftaucht, merkt sie bald, dass auch andere Gefühle, als nur Hass und Wut in ihr herrschen können.
Meine Meinung: Mir hat das Debüt sehr gut gefallen. Ein…

Vollmondstrand - Petra Klikovits ****

Zum Inhalt: Eigentlich hat Rosa alles, was sie zum glücklich sein braucht, doch irgendwie, scheint ihr das nicht zureichen. Seit sie mit ihrem Freund Marti aus dem Urlaub zurück gekehrt ist, vermisst sie etwas, doch was soll es sein?
Sie fühlt sich einfach unwohl, nur in dem Ferienhaus am Vollmondstrand kann sie sich ganz zu Hause fühlen. Doch plötzlich soll es verkauft werden. Jetzt muss eine Entscheidung getroffen werden.
Das Buch erzählt sehr lebendig und in wechselnden Erzählphasen Rosas Leben, die innerlich mit sich selbst kämpft, um glücklich zu werden. Da sie selbst als Psychologin manchmal auf den Rat ihrer Freundinnen angewiesen ist, fühlt sie sich in dem Kreis ihrer Liebsten am wohlsten und nimmt gerne die Weisheiten ihrer Freundinnen an. Aus dieser Lebenskrise, unter der Rosa zu leiden scheint, erwächst die Idee der Weintherapie.
Meine Meinung: Kurzweilig und amüsant, so würde ich den Debütroman der Autorin Petra Klikovits am liebsten beschreiben. Durch teilweise sehr kurze Ka…

Rosenfolter - Friederike Schmöe ****

Zum Inhalt: Kurz vor der Eröffnung der Landesgartenschau geschehen in Bamberg merkwürdige Dinge. Auf dem Ausstellungsgelände werden ein Ohr, einzelne Finger und eine ganze Hand gefunden. Alle Körperteile wurden auf einem Rosenkissen gebettet. Als kurze Zeit später auch noch eine Leiche gefunden wird, greift die Panik in Bamberg um sich. Die Privatermittlerin Katinka Palfy, ihr Freund Harduin Uttenreuther und der Reporter Dante Wischnewski machen sich auf die Suche nach den Opfern und den Tätern. Die Autorin Friederike Schmöe erzählt auf etwa 270 Seiten einen guten Krimi, der durch die lebendige Geschichte einen hohen Unterhaltungsfaktor bietet.
Meine Meinung: Mir hat das Buchgut gefallen. Besonders die Hauptprotagonistin Katinkakonnte mich in dem spannenden Handlungsstrang überzeugen. Ihre humorvolle Art und ihre ehrliche Ausdrucksweisehaben mich häufig sehr amüsiert und die Handlung zusätzlich bereichert. Auch die Nebencharaktere, insbesondere Hardo, Katinkas Freund, und den Journaliste…

Gästebuch

Neu in meinem Blog - das Gästebuch!

Freue mich sehr auf euren Besuch und die ersten Kommentare!

Das Liebesspiel - Dawn Tripp ****

Zum Inhalt: Luce und die verheiratete Ada waren ein heimliches Liebespaar, bis eines Tages Luce verschwand. Erst drei Jahre später fand man seinen Schädelmit einer Kugel im Kopf. Luces Tochter Jane versucht noch heute, die Geheimnisse um Luces Tod zu verarbeiten und begreifen. Sie freundet sich mit Ada an und die beiden Frauen verbringen ihre Freitagnachmittage gemeinsam beim Scrabble spielen. Als sich dann Janes Tochter Marne in Adas jüngsten Sohn Ray verliebt, möchte Jane endlich die alles entscheidende Frage beantwortet wissen. War es Adas Mann Silas, der ihren Vater erschossen hat? Auf knapp 310 Seiten erzählt die Autorin Dawn Tripp eine sehr anspruchsvolle Reise in wechselnde Zeitzonen. Zum einen taucht der Leser in die Vergangenheit um Jane und Ada ein, zum anderen erlebt er die Veränderungen durch Ray und Marne in der Gegenwart. Immer wieder kommt der Sprung in der Erzählung zwischen Marnes verzweifelter Suche nach der großen Liebe und Janes Zwiegesprächen mit Ada. Und bis kurz …

Spionin wider Willen - Mila Roth *****

Janna Berg ist eine ganz normale Hausfrau und Pflegemutter von Zwillingen, als sie das erste Mal auf den Agenten Markus Neumann trifft, der sie ohne ihr Wissen, in eine rasante Kriminalgeschichte verwickelt. Plötzlich muss sich Janna nicht mehr nur um ihre Familie kümmern, sondern auch um ihr eigenes Leben fürchten und sich mit Waffen, Mördern und Spionage auseinander setzen.
Das eBook der Autorin Mila Roth liest sich ganz leicht und flüssig und schon nach wenigen Seiten kann man den Reader kaum noch ausschalten. Die beiden Hauptprotagonisten sind sehr lebendig beschrieben und trotz der nur kurzen Episode, stellt sich gleich ein richtiges Lesevergnügen ein. Die Geschichte selbst ist detailliert und realistisch geschildert.
Mir hat das eBook sehr gut gefallen. Schon nach wenigen Seiten fühlte ich mich mit Janna Berg verbunden und konnte sie mir sehr gut vorstellen. Auch der Inhalt hat mich überzeugt, auf den wenigen Seiten ist alles enthalten, was einen guten Kriminalroman ausmacht u…

Tausche Brautschuh gegen Flossen - Juliane Kobjolke *****

Zum Inhalt: Die 25jährige Lena ist mit Lukas frisch verheiratet, doch der Berufssoldat verbringt sehr viel Zeit auf der Arbeit, so dass Lena einsam ist. Sie lernt im Internet Christoph, einem Tauchlehrer von Teneriffa kennen und beginnt mit ihm regelmäßig zu chatten und schon nach kurzer Zeit scheinen die Beiden sich herrlich zu verstehen und nähern sich langsam an. Als Lukas jedoch davon Wind von der Sache bekommt, gerät Lenas Leben aus den Fugen.
Meine Meinung: Mir hat das Buch sehr gut gefallen, die Erzählung hat mich gleich zu Beginn bereits in ihren Bann gezogen und ich konnte mir Lena sehr bildlich und lebendig vorstellen. Auch ihre Misere der Einsamkeit ist für mich sehr nachvollziehbar dargestellt worden. Desweiteren sind mir die Protagonisten des Buches sympathisch und auch sehr originell erschienen. Hinzu kommt, dass das Cover zum Lesen verführt, das Bild erinnert an Urlaub, Sonne und Freude und genau damit konnte mich das Buch auch schließlich überzeugen.
Mein Fazit: Das Buch d…

Rotes Gold - Tom Hillenbrand ****

Ein neuer Fall für den Sternekoch Xavier Kieffer.
Zum Inhalt: Kieffer wird von seiner Freundin Valérie Gabin zu einem japanischen Essen eingeladen, an dem die Pariser Prominenz teilnehmen wird. Der Starkoch Mifune soll für den Bürgermeister Francois  Allégret ein erstklassiges Sushi zubereiten, doch vor den Augen der Gäste verstirbt Mifune plötzlich. Für Kieffer und Allégret steht fest,  Mifune muss ermordet worden sein.  Kieffer nimmt den Auftrag des Bürgermeisters an und ermittelt nun im Hintergrund nach den wahren Beweggründen für die Tat. 
Der Hauptprotagonist Xavier Kieffer, der früher in einem Pariser Restaurant als Sternekoch gearbeitet hat, nun jedoch ein kleines Restaurant in Luxemburg führt, trifft sich gelegentlich mit Valérie Gabin, seiner prominenten Freundin. Kieffer wird sehr realistisch beschrieben, seine Handlungen sind jederzeit nachvollziehbar und logisch aufgebaut.
Mit dem Roten Gold ist der Handel mit Thun gemeint, der vom Aussterben bedroht ist, dennoch weiter ge…

Arkadien brennt - Kai Meyer ****

Zum Inhalt: Die Geschichte um die großen Maffia-Clans auf Sizilien geht weiter. Rosa hat sich ganz langsam an ihr Leben als neue Clanführerin gewöhnt, da möchte sie ihre Mutter in New York aufsuchen, um ein paar Antworten auf ihre vielen Fragen zu bekommen. Gegen Alessandros Willen reist sie alleine in ihre Heimatstadt und bekommt dort gleich Ärger mit den hiesigen Carnevares. Nur mit viel Glück kann sich Rosa in Sicherheit bringen, doch die vielen Fragen bleiben unbeantwortet. Stattdessen reist sie mit einer viel größeren Last im Gepäck wieder zurück. Wie bereits im ersten Teil, so erzählt der Autor Kai Mayer auch hier einen sehr gut ausgearbeiteten Roman, der sich sehr leicht liest und sich perfekt an seinen Vorgänger anpasst.
Meine Meinung: Mir hat auch dieses Buch wieder gut gefallen. Die Geschichte hat mich wunderbar unterhalten und die Hauptprotagonisten haben mich auch hier wieder überzeugt. Wenn ich auch das Gefühl hatte, dass die Geschichte sich nur müßig weiter entwickelt, so …

Nachricht von Dir - Guillaume Musso *****

Zum Inhalt:
Als sich Madeleine und Jonathan am Flughafen von New York begegnen, ahnen sie noch nicht, dass sie miteinander verbunden bleiben. Denn bei ihrem kurzen Zusammentreffen vertauschen der französische Restaurantbesitzer aus San Francisco und die englische Floristin aus Paris ihre Handys. Erst als sie beide schon in ihrer Heimat angelangt sind, fällt ihnen der Irrtum auf, doch dann entdecken sie Geheimnisse an dem anderen, die sie sehr faszinieren und denen sie beide folgen werden.
Meine Meinung:
Auf etwa 450 Seiten habe ich diesen Roman regelrecht verschlungen. Sehr einfühlsam und dennoch spannend beschreibt der Autor eine Liebesgeschichte, die weder kitschig noch klischeehaft erzählt wird. Die beiden Hauptprotagonisten werden sehr sympathisch und authentisch beschrieben und machten es mir sehr leicht, eine Verbindung aufbauen zu können. Auch der Handlungsstrang ist logisch und nachvollziehbar erzählt. Neben der Liebesgeschichte wird auch ein Krimi beschrieben, der für die nötige…

Neva - Sara Grant ****

Zum Inhalt: Neva Adams ist gerade 16 Jahre alt geworden und lebt in Heimatland, im Schutz der Protektosphäre, denn außerhalb von Heimatland ist angeblich kein Leben mehr möglich. Die Regierung von Heimatland kontrolliert alles, wer sich gegen die Gesetze auflehnt wird bestraft. Doch Neva und ihre Freundin Sanna lassen sich nicht einschüchtern. Sie rebellieren gegen das Leben dort und suchen nach einem Ausweg. Das Buch erzählt auf etwa 340 Seiten eine dramatische Geschichte, die in der heutigen Zeit spielen könnte. Alles wird überwacht, sogar die Geburtenrate. Die Geschichtsbücher werden umgeschrieben und das alte Leben, wie wir es kennen, wird ausradiert.
Meine Meinung: Mir hat das Buch gut gefallen, es liest sich sehr leicht und ich habe schnell ein Gefühl für Neva und ihr Leben in Heimatland entwickelt. Ihre Einstellungen und Handlungen kann ich auch sehr gut nachvollziehen. Die Ängste und Sorgen der Betroffenen werden sehr realistisch geschildert und machen es mir einfach, ein Gesamtbi…

BZRK1 - Michael Grant *****

Zum Inhalt: Als Noah seinen Bruder Alex wiedersieht, kann er kaum glauben, dass dieser junge Mann einmal ein erstklassiger Soldat war, denn Alex leidet unter Wahnvorstellungen und ist in der Psychiatrie eingesperrt. Doch als plötzlich eine Organisation, die sich BZRK nennt, an Noah heran tritt, für die Alex auch gearbeitet haben soll,  erhält er Einblicke in eine Welt, auf die er nicht gefasst gewesen ist. Zusammen mit Sadie, der Tochter eines Finanziers von BZRK, wird er in die Arbeit auf Makro- und Nanoebene eingeführt und muss mit einem Mal alles in Frage stellen, woran er zuvor geglaubt hat.
Meine Meinung:  Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Auch wenn ich erst nach vielen Seiten einen richtigen Bezug zu der Geschichte habe aufbauen können, so hat mich der Handlungsstrang gleich von Beginn an fasziniert und mir Anblicke gezeigt, die ich mir kaum vorstellen konnte.  Nachdem ich mir einen Überblick über Bioten und Nanobots verschafft hatte, konnte ich der Geschichte gut folgen und ein…

Leg Dich nicht mit Mutti an - Eva Völler ****

Zum Inhalt: Eigentlich ist Annabell Witwe, Mutter von 3 Kindern und Hausfrau und arbeitet nebenbei als Journalistin bei einer kleinen Zeitung. Wenn nicht plötzlich alles, was schief gehen kann, auch wirklich schief gehen würde. Beim Verfall ihres Hauses kann sie fast zusehen, ihre Kinder stecken in ernsten Lebenskrisen und sie selbst wird Opfer eines Bankräubers. Nun bekommt Annabell Unterstützung von ihrer Mutter Lieselotte und ihrer Schwiegermutter. Doch eine Hilfe kann man das nicht wirklich nennen, denn ab sofort bekommt das Chaos ein neues Zuhause.
Sehr amüsant, dennoch mit dem nötigen Ernst, erzählt die Autorin einen spritzigen und unterhaltsamen Roman, der mit einer äußerst sympathischen Hauptprotagonistin einfaches aber dennoch sehr entspannendes Lesevergnügen beinhaltet.
Meine Meinung: Mir hat dieser Roman gut gefallen. Mit Leichtigkeit konnte ich in die Geschichte einsteigen und viele Szenen nachempfinden. Annabell und ihre Familie wurden sehr bildlich beschrieben und die C…

Von der Nacht verzaubert - Amy Plum *****

Zum Inhalt: Nach dem Verlust ihrer Eltern zieht Kate, zusammen mit ihrer großen Schwester Georgia, nach Paris zu ihren Großeltern. Während Georgia mit der Veränderung gut klar kommt, zieht sich Kate immer mehr und mehr in ihre Welt aus Büchern zurück und meidet den Kontakt zu anderen Menschen. Erst als sie Vincent trifft, merkt sie, dass sie doch noch zu Gefühlen fähig ist. Jedoch umgibt Vincent ein gefährliches Geheimnis und Kate muss sich entscheiden, ob sie dieses Geheimnis mit ihm teilen möchte. Leicht und sehr einfühlsam beschreibt die Autorin Amy Plum auf fast 400 Seiten den Auftakt einer neuen Trilogie, über diewunderbare romantische Beziehung zwischen den beiden Hauptprotagonisten Kate und ihrer großen Liebe Vincent. Aus Kates Perspektive taucht man in die Welt um Paris ein und kann schnell einen guten Bezug zu der Handlung und seinen Charakteren aufbauen.
Meine Meinung: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Mit sehr gefühlvollen Worten konnte ich schnell die Melancholie spüren, vo…